Homepage Rezepte Bûche de Noël

Zutaten

6 Eier
1 Prise Salz
100 g Zucker
100 g Mehl
150 g Zucker
2 TL Kakaopulver
1 Ei
Kandierte Früchte für die Garnitur
Backpapier für das Blech

Rezept Bûche de Noël

Der mit Butter-Schokoladencreme gefüllte Weihnachtskuchen wird in Frankreich häufig als Dessert an Heiligabend gereicht.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
350 kcal
schwer

Zutaten für 1 Roulade (12 Stück)

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 1 Roulade (12 Stück)

Zubereitung

  1. Den Backofen vorheizen. Das Backblech mit Backpapier belegen.
  2. Die Eier trennen. Die Eiweiße mit Salz steif schlagen, 30 g Zucker einrieseln lassen. Die Eigelbe mit dem restlichen Zucker cremig rühren. Den Eischnee darauf geben, das Mehl darüber sieben, unterheben.
  3. Die Biskuitmasse gleichmäßig auf dem Blech verstreichen. Im Ofen bei 200° (Mitte, Umluft 180°) 12 Min. backen. Ein leicht angefeuchtetes Küchentuch mit Zucker bestreuen. Die Biskuitplatte darauf stürzen, das Backpapier abziehen. Die Biskuitplatte mit Hilfe des Tuches einrollen und abkühlen lassen.
  4. Butter und Zucker im Wasserbad weißcremig rühren, bis sich der Zucker gelöst hat. Die Schokolade in Stücke brechen, im Wasserbad schmelzen lassen und mit dem Kakaopulver unter die Buttermasse rühren. Die Eigelbe und das Ei einzeln einrühren. Die Schokoladencreme 20 Min. kühl stellen.
  5. Den Biskuit ausrollen. Die Hälfte der Schokoladencreme darauf verteilen, dabei einen etwa 2 cm breiten Rand an der breiten Seite frei lassen. Von der Breitseite her aufrollen.
  6. Die Roulade mit der restlichen Schokoladencreme rundum bestreichen. Mit einer Gabel oder einem Garnierkamm längs ein Wellenmuster einritzen. Über Nacht kühl stellen. Vor dem Servieren mit den kandierten Früchten dekorieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)
Anzeige
Anzeige
Login