Homepage Rezepte Bulgurauflauf mit Roter Bete

Rezept Bulgurauflauf mit Roter Bete

Der Auflauf lässt sich prima vorbereiten und überrascht mit der Kombination aus Roter Bete, Grapefruits und aromatischem Käse. Himmlisch gut!

Rezeptinfos

60 bis 90 min
870 kcal
leicht

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Roten Beten schälen und mit dem Gemüse hobel in feine Scheiben hobeln. Die Grapefruits mit einem Messer filetieren. Die Zwiebeln schälen und in dünne Spalten schneiden.
  2. Den Backofen auf 200° vorheizen. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Die Roten Beten mit Salz, ½ TL Chiliflocken, 3 TL Thymianblättchen sowie den Kapern würzen und in eine Auflaufform geben. Die Zwiebelspalten und die Grapefruitfilets untermischen. Die Roten Beten im Backofen (Mitte, Umluft 180°) 25 Min. schmoren.
  3. Inzwischen in einem Topf 375 ml Wasser mit etwas Salz zum Kochen bringen. Den Bulgur dazugeben und ca. 10 Min. köcheln lassen, anschließend etwas abkühlen lassen. Den Gorgonzola klein würfeln, den Pecorino reiben.
  4. Die Backofentemperatur auf 220° (Umluft 200°) erhöhen. Bulgur mit Mascarpone, den restlichen Chiliflocken und Thymianblättchen sowie dem Ros marin verrühren und auf die Roten Beten geben. Den Bulgurauflauf mit Gorgonzola und Pecorino bestreuen und weitere 15 - 18 Min. garen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

sehr entäuschend

Schmeckt bitter und lanweilig - ich halte es für überwürzt! Schade...es klang interessant...

Ich fand die Idee toll...

... die rote Beete wie bei einem Gratin zu hobeln. Grapefruits mag ich nicht dazu und werde Orangenfilets nehmen. Diese aber nicht mitkochen. Den Käse empfinde ich als ein wenig zu überdimensioniert. Ob nun alles überbacken werden muss und auch der Bulgur im Käse verschwinden muss, da mache ich zunächst ein Fragezeichen. Etwas geriebener Ingwer nimmt den erdigen Geschmack der Roten Beete. Bulgur in rotem Beete-Saft ausquellen lassen, finde ich gut und passt dann auch besser zu den Orangen. Hah, man könnte die Rote Beete auch dünn schälen und die Streifen im Ofen rösten. Das hat dann noch mal einen ganz anderen Touch. Die Kombi Rote Beete - Käse - Bulgur - Orange (Grapefruit kann wirklich bitter schmecken) ist ja nicht schlecht.

Anzeige
Anzeige
Login