Rezept Donuts mit Zuckerguss

Line

Donuts brauchen in der Zubereitung etwas Zeit - der Hefeteig muss gehen und die Donuts werden portionsweise im Fett ausgebacken.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 12 STÜCK
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Brownies, Muffins, Cookies & Co.
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 250 kcal

Zutaten

300 ml
20 g
frische Hefe
50 g
1/4 TL Salz
1
Ei
40 g
275 g
1 kg
Frittierfett
150 g
Puderzucker
bunte Zuckerstreusel oder Zuckerkonfetti

Zubereitung

  1. 1.

    Die Milch lauwarm erwärmen. In 100 ml davon die Hefe und 1 TL Zucker auflösen, 10 Min. gehen lassen.

  2. 2.

    Restliche Milch, übrigen Zucker, Salz, Muskat, Zimt, Ei, Butter und Mehl zur Hefemilch geben und alles verkneten. An einem warmen Ort 30 Min. gehen lassen.

  3. 3.

    Frittierfett in einem hohen Topf oder einer Fritteuse erhitzen. Teig zu 12 gleich großen Kugeln formen und 10 Min. ruhen lassen. Dann mit bemehltem Finger durch die Mitte jeder Teigkugel ein Loch bohren und mit kreisenden Bewegungen erweitern, so dass ein Ring entsteht. Ringe flacher drücken, portionsweise im heißen Fett in 2 Min. von jeder Seite goldbraun frittieren. Donuts mit einer Schaumkelle herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  4. 4.

    Puderzucker mit dem Zitronensaft zu einem glatten Guss verrühren. Die Donuts damit bestreichen. Zuckerstreusel oder -konfetti darauf streuen. Den Guss trocknen lassen.

Rezept-Tipp

Ob mit Zucker bestreut, mit Schokolade glasiert, ohne Loch aber leckerer Cremefüllung, der Vielfalt an Donut-Kreationen sind keine Grenzen gesetzt. Wer den Schmalzkringel der amerikanischen Küche mit dem typischen Loch in der Mitte eher klassisch genießen möchte, dem empfehlen wir das Donut Rezept aus dem GU Kochbuch "Kaffee - ein Genuss".

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

mrs_trouble
Teig zu weich.!

Der Teig ist viel zu weich um daraus kugeln zu formen!.. Rezept überarbeiten.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login