14 Donut-Rezepte – selbstgemacht und lecker

Hast du schon mal unwiderstehlich leckere Donuts (oder auch Doughnuts) selbst gemacht? Der Teig braucht zwar etwas Zeit in der Zubereitung, aber deine Geduld lohnt sich! 

Für den Donut-Teig mischt du Milch mit warmen Wasser und Zucker in einem Topf. Du zerkrümelst die Hefe, löst sie in der Milch auf und lässt das Ganze für rund zehn Minuten an einem warmen Ort ruhen. Anschließend gibst du eine Prise Salz, Butter​ und Eigelbe in eine Schüssel, gießt die lauwarme Hefemilch dazu und knetest es, bis es ein elastischer Teig wird. Danach lässt du es wieder für circa 30 Minuten gehen. 

Den etwas festeren Hefeteig rollst du dann zu einem glatten Teig aus und nimmst für das Loch in der Mitte eine kleine runde Ausstechform. Je nach Belieben kannst du auch Mini-Donuts zubereiten, wenn du den Teig kleiner formst.

Du kannst sie entweder im Donutmaker oder in einer Fritteuse zubereiten. Aber auch klassisch im Ofen backen oder im heißen Fett in der Pfanne zubereiten. Die goldgelben Donuts schmecken hervorragend mit Puderzucker bestreut, einer Schokoladen-Glasur, einer bunten Fondantglasur oder mit einer cremigen Füllung – dir sind keine Grenzen gesetzt.  

Kennst du schon die süße Kreuzung aus Croissant und Donut? Cronuts sind nicht nur lecker, du kannst sie auch ganz leicht selbst zubereiten. Hier findest du leckere Rezepte >>

 

Login