Homepage Rezepte Doraden auf Gemüse

Rezept Doraden auf Gemüse

Für dieses Gericht eignet sich besonders eine richtig große Goldbrasse, die Dorade royale. Sie ist festfleischig und bleibt beim Garen wunderbar saftig.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
500 kcal
leicht

FÜR 4 PERSONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PERSONEN

Zubereitung

  1. Die Fische unter fließendem kaltem Wasser gründlich abwaschen, innen und außen gut trocken tupfen. Kartoffeln waschen, schälen, in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden und in eine Schüssel mit kaltem Wasser geben. Von den Fenchelknollen die Stiele wegschneiden und beiseitelegen. Die Knollen längs halbieren, die Strünke so herausschneiden, dass die Knollen unten gerade noch zusammenhalten, dann die Hälften in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden.
  2. Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Zwiebel schälen, längs halbieren und in schmale Spalten schneiden. Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Orange und Zitrone heiß abwaschen und abtrocknen. Von der Orange die Schale mit einem Messer in hauchdünnen breiten Streifen abschneiden. Von der Zitrone 2 dicke Scheiben abschneiden und halbieren. Den Saft von Orange und Zitrone auspressen.
  3. Die Kräuter waschen und trocken schütteln. Nadeln und Blättchen abstreifen und fein hacken. 4-5 Fenchelstängel putzen und mit dem Grün (eventuell noch etwas Grün von den anderen Stängeln dazunehmen) fein hacken, dann mit den Kräutern mischen. Die Hälfte der Kräuter mit Pastis, Wein, Orangen- und Zitronensaft und 4 EL Olivenöl mischen. Kartoffeln in ein Sieb abgießen und abtupfen, dann mit Fenchel, Zwiebel, Knoblauch, Orangenschale und der Kräutermarinade mischen. Alles kräftig salzen, pfeffern und auf ein tiefes Backblech geben. Im Ofen (Mitte) ca. 15 Min. garen.
  4. Inzwischen die Doraden innen leicht salzen und pfeffern, die übrigen Kräuter in den Bauchhöhlen verteilen. Je ½ Zitronenscheibe dazustecken und die Fische außen salzen und pfeffern. Das Blech aus dem Ofen nehmen, das Gemüse einmal mit einem Löffel gut durchmischen. Doraden darauflegen und mit 1-2 EL Öl beträufeln. Dann alles im Ofen weitere 20-25 Min. garen – die Fische sind gar, wenn sich die Schwanzflosse ganz leicht aus dem Fleisch ziehen lässt. Wer möchte, kann die Fische nach der Hälfte der Garzeit mit Butterflöckchen belegen, so bleiben sie auf jeden Fall schön saftig!

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

So schneidest du Fenchel am einfachsten

Anzeige
Anzeige
Login