Rezept Englischer Teekuchen im Glas

Schnell was Süßes holen, Kuchen, nicht beim Konditor, nicht beim Bäcker, sondern aus dem Vorrat - Kuchen, luftdicht in einem Glas ein - geschlossen - eine super Idee!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 5 STURZGLÄSER À 400 ML INHALT
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Alles hausgemacht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

100 g
1 Päckchen
Bourbon-Vanillezucker
abgeriebene Schale 1/2 Bio-Zitrone
2
2
gestr. TL Backpulver
125 ml
je 50 g fein gewürfeltes Orangeat und Zitronat

Zubereitung

  1. 1.

    Die Butter mit den Quirlen des Handrührers cremig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale, 1 Prise Salz sowie die Eier unterrühren. Mehl mit Backpulver vermischen, durchsieben und portionsweise mit der Sahne unterrühren.

  2. 2.

    Den Backofen auf 180° vorheizen. Rosinen, Cranberrys, Orangeat, Zitronat und gehackte Haselnüsse vermischen und unter den Teig heben. Die Gläser gut mit Butter einfetten und mit den gemahlenen Haselnüssen ausstreuen. Die Gläser gut zur Hälfte mit Teig füllen. Im Ofen (Mitte, Umluft 160°) 50 Min. backen.

  3. 3.

    Mit einem Stäbchen die Garprobe machen. Bleibt Teig kleben, noch 10 Min. weiterbacken. Die Gläser aus dem Ofen nehmen und sofort mit Twist-Off-Deckeln verschließen. 15 Min. auf die Deckel stellen, umdrehen und kalt werden lassen. Kühl aufbewahren.

Küchengötter-Badge

Rezept-Tipp

mindestens 3 Monate haltbar

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login