Rezept Fisch in der Folie mit Gurke und Dill

Fischfilets wie Seelachs oder Rotbarsche lassen sich auch mit anderen Gemüsesorten in der Folie auf besonders schonende Weise zubereiten.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Jeden Tag gut kochen
Zeit
unter 30 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 315 kcal

Zutaten

1 Bund
1 EL
Kapern nach Belieben
2 EL
100 g
1 EL
Weißweinessig
Alufolie

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Die Gurke schälen, längs halbieren und die Kerne herauskratzen. Die Gurke quer in feine Scheiben schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Dill waschen und trockenschütteln. Die Spitzen abzupfen, einen Teil zum Bestreuen beiseite legen.

  2. 2.

    Gurke mit Zwiebel, Knoblauch, Dill und ev. Kapern mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Hälfte davon auf einem großen Stück Alufolie verteilen. Die Fischfilets mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen und auf die Gurken legen. Mit den übrigen Gurken bedecken.

  3. 3.

    Die Butter in Flöckchen darüber streuen. Die Alufolie gut verschließen und das Päckchen auf das Backblech legen. Im heißen Ofen (Mitte) etwa 20 Min. backen.

  4. 4.

    Den Fisch aus der Folie nehmen, warm halten. Die Gurken in einen Topf geben, den Schmand dazugeben und etwas einkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken, mit dem übrigen Dill bestreuen und zum Fisch servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login