Homepage Rezepte Flammkuchen mit Rucola

Zutaten

1 Packung Pizzateig (400 g; aus dem Kühlregal)
50 g grüne oder schwarze Oliven (ohne Stein)
80 g Rucola
100 g Schmand
50 g Sahne
Backpapier
Nudelholz

Rezept Flammkuchen mit Rucola

Der Flammkuchen wird bei sehr hohen Temperaturen gebacken damit er richtig knusprig wird.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
675 kcal
leicht

Für 2-4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2-4 Personen

Zubereitung

  1. Den Backofen samt Backblech auf 250° (Umluft 220°) vorheizen. Den Teig quer halbieren und auf 2 Bögen bemehltem Backpapier mit dem Nudelholz fast bis auf Blechgröße ausrollen.
  2. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Die Oliven in Ringe schneiden. Getrocknete Tomaten abtropfen lassen und würfeln. Rucola verlesen, waschen, trocken schleudern, grobe Stiele entfernen und die Blätter nach Belieben kleiner zupfen.
  3. Crème fraîche, Schmand, Sahne und getrocknete Tomaten verrühren. Sauce mit etwas Salz würzen und gleichmäßig auf die beiden Teigböden streichen. Die Zwiebeln und die Oliven darüberstreuen.
  4. Das heiße Blech aus dem Ofen nehmen (Achtung: Topflappen nicht vergessen!) und einen Flammkuchen samt Backpapier vorsichtig auf das Blech ziehen. Den Flammkuchen im heißen Backofen (Mitte) ca. 15 Min. backen, bis der Teig knusprig ist. Danach den zweiten Flammkuchen auf die gleiche Art und Weise backen.
  5. Den fertigen Flammkuchen halbieren oder vierteln. Nach Belieben mit grob gemahlenem Pfeffer würzen und mit dem Rucola bestreuen.

Für den Herbst-Klassiker probieren Sie auch das Flammkuchen Rezept aus dem GU Kochbuch "Quiches". Das beliebte Gericht hat seine Wurzeln in der französischen Küche.

Auf der Suche nach noch mehr vegetarischen Rezeptideen? In unserem großen vegetarischen Special finden Sie viele praktische Tipps für fleischlose Ernährung und noch mehr vegetarische Rezepte.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login