Homepage Rezepte Focaccia mit Tomaten und Oliven

Zutaten

250 g Mehl
1 TL Salz
1 Prise Zucker
gut ¼ Würfel Hefe (ca. 15 g)
2 Zweige Thymian
2 Zweige Salbei
1 Zweig Rosmarin

Rezept Focaccia mit Tomaten und Oliven

Mit Salat ein Imbiss oder auch mal knusprige Beilage. Lauwarm schmeckt die Focaccia besonders gut. Aber auch kalt ist sie fein.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
325 kcal
leicht

Zutaten für 4 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen:

Zubereitung

  1. Das Mehl in einer Schüssel mit dem Salz und Zucker mischen. Die Hefe fein zerkrümeln und in 150 ml lauwarmem Wasser anrühren. Mit 1 ½ EL Olivenöl zum Mehl gießen und alles gründlich verkneten, bis der Teig weich und geschmeidig ist und nicht mehr an den Händen klebt. Ist er zu trocken, muss noch mehr Wasser dazu. Klebt er stark, braucht es noch mehr Mehl.
  2. Die Schüssel an einen warmen, zugfreien Ort stellen und ein Küchentuch darüberlegen. Den Teig ca. 1 Stunde in Ruhe lassen, bis er gut aufgegangen ist.
  3. Dann den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Das Backblech mit Öl einpinseln oder mit Backpapier auslegen.
  4. Den Teig noch einmal durchkneten und direkt auf dem Blech ausrollen - möglichst an allen Stellen gleichmäßig dick. Tomaten waschen und halbieren. Die Kräuter abbrausen und trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und nicht zu fein hacken.
  5. Die Tomaten mit den Schnittflächen nach oben auf den Teig legen und leicht eindrücken. Die Oliven dazwischen verteilen, die Kräuter daraufstreuen und das übrige Öl darüberlaufen lassen. Mit dem groben Meersalz bestreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login