Rezept Gaisburger Marsch

Diese schwäbische Spezialität fällt dadurch auf, dass das Fleisch mit Nudeln und Kartoffeln als Eintopf-Zutaten serviert wird.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 6 Personen:
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Nudelglück
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 470 kcal

Zutaten

2-3 Suppenknochen
1
Lorbeerblatt
1 Bund
Suppengrün
1 Bund
50 g

Zubereitung

  1. 1.

    Das Fleisch und die Knochen kalt abspülen, in einen großen Topf geben. Ca. 1 1/2 l kaltes Wasser angießen, salzen. 1 Zwiebel schälen und halbieren. Mit der Nelke und dem Lorbeerblatt spicken. Das Suppengrün putzen, waschen, grob zerkleinern und mit der Zwiebel zum Fleisch geben. Alles aufkochen.

  2. 2.

    Die Hitze reduzieren und das Fleisch zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 1 1/2 Std. garen. Ca. 30 Min. vor Ende der Garzeit die Kartoffeln waschen, schälen, vierteln und in eine Schüssel mit kaltem Wasser legen.

  3. 3.

    Schnittlauch waschen, trockenschütteln und in Röllchen schneiden. Das Fleisch aus der Brühe nehmen, in Alufolie wickeln und warm stellen. Die Brühe durch ein Sieb in einen anderen Topf gießen. Die Kartoffeln darin in ca. 20 Min. weich garen.

  4. 4.

    Die restlichen Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden und in der Butter goldbraun rösten. Das Rindfleisch würfeln. Mit den Spätzle zu den Kartoffeln geben, alles kurz erwärmen. Die Suppe mit den Zwiebelringen und dem Schnittlauch bestreuen und servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Anzeige
Anzeige
Login