Rezept Gambas mit Schwarzkümmel

Der Prophet Mohammed soll gesagt haben "Schwarzkümmel heilt jede Krankheit - außer dem Tod." Und damit hatte er nicht ganz unrecht. Das Gewürz lindert z.B. Allergien.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Marokko
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 320 kcal

Zutaten

12
rohe Gambas
1 TL
Damaszener Schwarzkümmel
6 EL
½ TL Kurkuma (Gelbwurz)
50 g
schwarzer Sarawak-Pfeffer
Öl für die Form

Zubereitung

  1. 1.

    Die Gambas mit je einer Hand an Rumpf und Schwanz festhalten und mit einer Drehbewegung auseinander ziehen. Dann links und rechts die Unterseite des Schwanzes mit einer kleinen Küchenschere bis zu den Schwanzflossen einschneiden. Etwa ½ cm mit der Schwanzflosse stehen lassen. Den Darm, ein schwarzer »Faden« an der Oberseite, herauslösen.

  2. 2.

    Den Saft der Limette auspressen. Den Schwarzkümmel leicht im Mörser zerstoßen. Den Limettensaft mit 4 EL Olivenöl, Schwarzkümmel und Kurkuma verrühren. Die Gambas damit bestreichen und etwa 1 Std. marinieren.

  3. 3.

    Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Eine feuerfeste Form einfetten und im Ofen vorwärmen.

  4. 4.

    Die Kirschtomaten waschen und halbieren. Den Kerbel waschen und trockenschütteln, die Blättchen fein hacken.

  1. 5.

    In einer Pfanne die Butter mit dem restlichen Olivenöl erhitzen. Die Kirschtomaten dazugeben und bei schwacher Hitze 5 Min. dünsten. Den Kerbel dazugeben und kurz mitdünsten.

  2. 6.

    Inzwischen die Gambas salzen, in die vorgewärmte Form legen und im Backofen (Mitte) je nach Größe in 5-10 Min. garen.

  3. 7.

    Den Sarawak-Pfeffer im Mörser grob zerstoßen. Die Kirschtomaten auf vier Teller verteilen. Die Gambas darauf anrichten, mit dem Pfeffer würzen und sofort servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login