Homepage Rezepte Garnelenspieße mit Koriander

Rezept Garnelenspieße mit Koriander

Sie veranstalten eine Grillparty? Die Spieße können hervorragend auf dem Grill zubreitet werden. Der Koriander lässt sich übrigens auch durch glatte Petersilie ersetzen.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
340 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 12 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 12 Stück

Zubereitung

  1. Die Zitronen heiß waschen, abtrocknen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Koriander waschen, trocken tupfen und fein hacken. Die Chilis waschen, putzen und halbieren. Samen und Trennwände entfernen, die Schoten fein würfeln.
  2. Den Knoblauch schälen und zum Olivenöl pressen. Dann 6 TL Zitronenschale, 3 EL Zitronensaft, gehackten Koriander und gewürfelte Chili unterrühren und mit Salz, Pfeffer und dem restlichen Zitronensaft kräftig abschmecken.
  3. Die Garnelen kalt abspülen und trocken tupfen. Je 3 Garnelen auf einen Spieß stecken und in die Marinade einlegen. Im Kühlschrank abgedeckt mind. 3 Std. durchziehen lassen.
  4. Die Spieße aus der Marinade nehmen und portionsweise in einer heißen Pfanne 2 - 3 Min. kräftig anbraten. Die Marinade in die Pfanne gießen und die Garnelen darin einige Min. ziehen lassen.

 

Sie veranstalten eine Grillparty? Die Spieße können Sie hervorragend auf dem Grill zubereiten. Der Koriander lässt sich übrigens auch durch glatte Petersilie ersetzen.

 

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login