Rezept Gefüllte Mandeltorte

Wenn es schnell gehen muss, können Sie die Creme für die Füllung auch mit 250 g fertigem Pudding aus dem Kühlregal zubereiten.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 1 Springform von 26 cm Ø (12 Stück)
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Tortenzauber
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 885 kcal

Zutaten

150 g
6
375 g
1 Päckchen
250 g
200 g
200 g
4 EL
250 ml
2 EL
60 g
300 g
2 Päckchen
Sahnesteif
2 Päckchen
2 EL
Puderzucker
Backpapier für die Form

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen vorheizen. Die Backform mit Backpapier belegen. Butter und Zucker cremig rühren. Die Eier unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und unterrühren. Den Schmand ebenfalls unterrühren. Den Teig in die Form füllen und glatt streichen. Im Ofen bei 180° (Mitte, Umluft 160°) 35 Min. backen.

  2. 2.

    Inzwischen in einem Topf die Butter schmelzen. Zucker und Sahne hinzufügen und aufkochen lassen. Vom Herd nehmen. Die Mandeln in einer beschichteten Pfanne ohne Fett hellbraun rösten. In die Butter-Zucker-Masse rühren.

  3. 3.

    Die Form aus dem Ofen nehmen, die Mandelcreme auf dem Teig verteilen. In 15 Min. fertig backen. Die Torte leicht abgekühlt aus der Form lösen, das Backpapier abziehen. Die Torte auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

  4. 4.

    Aus Puddingpulver, Milch und Zucker nach Packungsangaben einen Pudding kochen. Den Krokant unterziehen und den Pudding auskühlen lassen. Die Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen. Unter den Pudding heben.

  1. 5.

    Den Tortenboden einmal quer durchschneiden. Den unteren Boden auf eine Tortenplatte legen und mit einem Tortenring umschließen. Die Puddingsahne darauf verteilen, den oberen Boden auflegen.

  2. 6.

    Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen lassen. In einen Gefrierbeutel füllen, eine kleine Spitze davon abschneiden und die Kuvertüre in Zickzackmustern auf die Torte spritzen. Die Torte 1 Std. kalt stellen. Vor dem Servieren den Tortenring entfernen und die Oberfläche leicht mit Puderzucker bestäuben.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

geschmacklich ein Traum, aber . . .

Diese Torte habe ich eben gerade gemacht und sie ist geschmacklich ein Traum.

Die Mengenangaben der Zutatenliste würde ich persönlich aber deutlich reduzieren, denn der Rührteig ist dermaßen aufgegangen, dass die Torte mit der Füllung einfach viel zu hoch wird. Der Mandelguss auf der Abbildung ist genau richtig, aber mit den angegebenen Zutaten wird dieser Guss tatsächlich viel zu dick (und letztlich geschmacklich auch zu aufdringlich), so dass der obere Teil beim Aufsetzen auf die Füllung kaum zu händeln ist.

Mit dem Elektromesser hab ich daher vorab alles teilen müssen. Bei der Dicke des Gusses wäre es anders auch kaum möglich gewesen.

Wenn man nur 2/3 des Rührteiges nimmt und nur die Hälte des Mandelgusses und sonst alles lässt, stimmen meiner Meinung nach optisch und geschmacklich die Proportionen, - und es geht einem vieeel leichter von der Hand.

 

Bei uns gibt es auf jeden Fall diese Torte heute nicht zum letzten Mal. Mit den veränderten Zutaten einfach traumhaft.

 

 

 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login