Rezept Gefüllte Rehkeule

Eine hohl ausgehöhlte Rehkeule (vom Wildhändler) bietet viel Platz für eine leckere Füllung. Und die macht das Fleisch noch aromatischer.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 8 Personen
Schwierigkeitsgrad
schwer
Buch
Wild
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 560 kcal

Zutaten

2
10
Wacholderbeeren

Zubereitung

  1. 1.

    Rehkeule von Häutchen befreien. Orange heiß abwaschen, abtrocknen, Schale abreiben und Saft auspressen. Gewürze im Mörser andrücken und mit Fleisch, Orangensaft und -schale und 100 ml Öl in einen Gefrierbeutel geben, verschließen, Zutaten mischen und bei Raumtemperatur 4 Std. marinieren.

  2. 2.

    Für die Füllung das Rehfleisch von Häutchen befreien, salzen, mit dem Speck grob würfeln und im Blitzhacker pürieren. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Schinkenspeck fein würfeln und mit Butter in einer Pfanne erhitzen. Frühlingszwiebeln dazugeben und bei mittlerer Hitze 2-3 Min. dünsten, kurz abkühlen lassen. Fleischmasse, Thymian und Zwiebel-Speck-Mischung verkneten, mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. 3.

    Backofen auf 180° vorheizen. Suppengemüse waschen, putzen, bei Bedarf schälen und grob würfeln. Das Fleisch aus der Marinade nehmen, trocken tupfen, Gewürze entfernen. Die Keule auf einer Seite mit Küchengarn zunähen, die Füllung hineingeben, Öffnung ebenfalls zunähen. Dafür die Öffnung zuerst mit Spießen fixieren. Das restliche Öl in einem Bräter erhitzen, Keule darin bei starker Hitze in 3-5 Min. rundherum anbraten. Erst Knochen, dann Gemüse zufügen und je ca. 2 Min. anrösten. Fond und Marinade angießen, aufkochen. Im Ofen zugedeckt (unten, Umluft 160°) 1 Std. 30 Min. braten. Öfter mit Bratenfond begießen.

  4. 4.

    Braten in Alufolie wickeln und warm halten. Bratenfond durch ein Sieb in einen Topf passieren, aufkochen. Speisestärke mit einem Schuss kaltem Wasser anrühren, in die kochende Flüssigkeit rühren und 2-3 Min. einkochen, bis die Sauce bindet. Mit Salz, Pfeffer und Preiselbeeren abschmecken. Die Keule vom Küchengarn befreien, aufschneiden und mit Sauce servieren.

Küchengötter-Badge

Rezept-Tipp

Und wer es noch etwas deftiger mag, der darf sich auf das Rehkeule mit Speck Rezept aus dem GU Kochbuch "Deutsche Küche neu entdeckt" freuen. Ein absolutes Muss für Freunde der deutschen Küche.

Lust auf noch mehr Wild? In unserem großen Wildspecial finden Sie praktische Tipps rund um die Zubereitung von Wildfleisch und weitere Wildrezepte.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login