Homepage Rezepte Gefüllte Teigtaschen (Khanom Jib)

Zutaten

10 kleine Knoblauchzehen
100 ml Öl
3 getrocknete Shiitakepilze
1 Eigelb
1/2 TL Speisestärke
1/2 TL Sojasauce
1 TL Zucker

Rezept Gefüllte Teigtaschen (Khanom Jib)

Ideal wenn Gäste kommen: die kleinen Teigtaschen dann einzeln in kleine Formen setzen und dämpfen. Als Dip reicht man eine Chilisauce.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
290 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Den Knoblauch schälen und im Mörser stampfen. 100 ml Öl im Wok sehr stark erhitzen, den Knoblauch hineingeben und unter Rühren knusprig goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und beiseitelegen.
  2. Die TK-Wan-Tan-Blätter antauen lassen. Die Shiitakepilze ca. 20 Min. in warmem Wasser einweichen. Anschließend die Stiele entfernen und die Hüte in feine Streifen schneiden. Das Hackfleisch in eine Schüssel geben und mit den Pilzstreifen, dem Eigelb, Stärke, Sojasauce, 1 TL Öl, Austernsauce, Zucker und Pfeffer gut vermischen.
  3. Den Einsatz vom Dampfgarer bereitstellen. Die Teigblätter nacheinander in die Hand nehmen, je 1 TL Füllung daraufgeben und die Teigblätter mit den Fingern zu kleinen Päckchen zusammendrücken. Dabei immer ein feuchtes Küchenpapier auf das oberste Blatt legen, dann lässt es sich gut ablösen. Die Päckchen auf den Einsatz vom Dampfgarer setzen.
  4. Das Wasser im Dampfgarer erhitzen und die Teigtaschen bei mittlerer Hitze zugedeckt je nach Größe 5-10 Min. dämpfen. Den Dampfgarer vom Herd nehmen und die Taschen etwas auskühlen lassen. Auf einer Platte anrichten und mit dem Knoblauch bestreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Auf kulinarischer Entdeckungsreise durch Korea