Homepage Rezepte Gemüse-Kartoffel-Strudel aus der Heißluftfritteuse

Rezept Gemüse-Kartoffel-Strudel aus der Heißluftfritteuse

Kürbis und Kartoffeln zu einem leckeren Strudel verarbeitet und der wird schnell in der Heißluftfritteuse gebacken.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
340 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln waschen und in ca. 25 Min. in Salzwasser weich kochen. In der Zwischenzeit den Brokkoli waschen und putzen. Brokkoli und Kürbis in kleine Stücke von maximal 2 cm schneiden. Die Kartoffeln abgießen und ausdampfen lassen.
  2. Kürbis und Brokkoli getrennt voneinander in kochendem Salzwasser garen, bis sie noch eben bissfest sind, dann unter kaltem Wasser abschrecken. Die Erbsen ebenfalls in kochendem Wasser kurz tauen lassen. Den Thymian hacken.
  3. Die Kartoffeln pellen und durch eine Kartoffelpresse geben. Die Masse mit Frischkäse, Ei, Thymian, Salz und Pfeffer mischen, dann das Gemüse unterheben. Unterdessen die Butter in einem kleinen Topf schmelzen lassen.
  4. Zwei Teigblätter auf das Arbeitsbrett legen. Die Hälfte der Gemüse-Kartoffel-Masse nicht ganz in voller Länge der Blätter als Streifen auftragen. Die Teigblätter vorsichtig (damit sie nicht reißen), aber doch fest einrollen, dabei die Enden nach innen schlagen. Mit flüssiger Butter bestreichen. Mit den übrigen Strudelblättern und der restlichen Masse ebenso verfahren.
  5. Die Strudel in den Garbehälter legen, Timer auf 20 Min. einstellen. Gerät starten. Am Ende den Strudel in Scheiben schneiden und servieren. Dazu passt Feldsalat mit Orangen.

Bei allen Gerichten mit Teig solltest du die Garzeit besser erst etwas niedriger wählen und nur bei Bedarf entsprechend verlängern.

Noch mehr Strudelrezepte: Pilzstrudel auf WildkräutersalatFilo-Spinat-StrudelWiener ApfelstrudelAuberginenstrudel

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)