Rezept Gemüsesülze

Line

Die Gemüsesülze ist etwa 2 Wochen haltbar. Dazu passt eine cremige Senfsauce.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 10 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Das grüne nicht nur vegetarische Kochbuch
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 85 kcal

Zutaten

3 Stangen
200 g
500 ml
trockener Weißwein
20 g
getrocknete Steinpilze
1 Bund
12 Blatt
weiße Gelatine
50 g
Kapern (aus dem Glas)
2 TL
Worcestersauce

Zubereitung

  1. 1.

    Das Gemüse waschen. Möhren putzen und schälen. Staudensellerie putzen und eventuell entfädeln. Die Blätter beiseitelegen. Pilze putzen und die Stiele herausdrehen. Brokkoli waschen, putzen und in kleine Röschen teilen. Den Strunk schälen. Die Zitrone heiß waschen und abtrocknen, die Schale abschälen und den Saft auspressen.

  2. 2.

    Den Wein mit 2 TL Salz, Gewürzen, getrockneten Steinpilzen und Zitronenschale aufkochen. Möhren, Staudensellerie, Brokkolistrunk und Pilzstiele dazugeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze in 25-30 Min. garen, bis das Gemüse weich ist. Die Pilzstiele entfernen. Brokkolistrunk fein würfeln. Möhren, Staudensellerie und Brokkoliwürfel beiseitelegen.

  3. 3.

    Die Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Die Gelatine in kaltem Wasser ca. 5 Min. einweichen. Den Gemüsesud durch ein Sieb gießen und auffangen.

  4. 4.

    Den Gemüsesud aufkochen, Brokkoliröschen und Pilzköpfe darin in ca. 10 Min. garen. Gemüse herausnehmen und abtropfen lassen. Zitronensaft und Kapernsud zum Gemüsesud geben (es sollte knapp 1 l sein, sonst mit Wasser auffüllen), kräftig mit Worcestersauce würzen, salzen und aufkochen. Die Gelatine tropfnass dazugeben und auflösen. Den Sud abkühlen lassen.

  1. 5.

    Die Eier pellen und in Viertel schneiden. Eine dünne Schicht Gemüsesud in eine Kastenform oder Schüssel (ca. 2,5 l Inhalt) gießen, ca. 10 Min. erkalten lassen. Gemüse, Kapern, Petersilie und Eier gleichmäßig in der Form oder Schüssel verteilen und mit dem restlichen Gemüsesud bedecken. Die Sülze zum Gelieren ca. 6 Std. kalt stellen. Zum Servieren die Sülze stürzen und in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login