Rezept Gewürzgurken

Line

Der Knack aus dem Glas: Gurken sowie auch andere Gemüse einzulegen, das geht ruck, zuck. Und Sie wissen genau, welche Produkte verarbeitet wurden.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 8 Einweck- oder Schraubgläser (je 650 ml)
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Deutsche Küche neu entdeckt!

Zutaten

800 ml
Apfelessig oder Weinessig
400 g

Zubereitung

  1. 1.

    Bevor es an die eigentliche Verarbeitung geht, müssen die Gurken gewaschen und deren Enden abgeschnitten werden. Danach die Gurken 24 Std. in ausreichend Salzwasser einlegen - das lässt sie später schön knackig bleiben. Anschließend mit klarem Wasser abspülen und in einem Sieb abtropfen lassen.

  2. 2.

    Einmachgläser, Deckel und eventuell Gummiringe gründlich spülen und dann sterilisieren: entweder 10 Min. in kochendem Wasser oder im 100° heißen Backofen, über Dampf oder in der Spülmaschine (Spülgang mit über 60° wählen). 1 l Wasser mit Essig, 3 EL Salz, Zucker und Essiggewürz (da sind z. B. Koriander, Nelken, Meerrettich, Ingwer drin) in einem Topf aufkochen. Die Schalotten schälen und den Dill abbrausen.

  3. 3.

    Nun die Gurken richtig dicht in die Gläser drücken (am besten senkrecht), ohne sie zu verletzen. Schalotten, Dill, Lorbeerblätter, Piment-, Pfeffer- und Senfkörner zu gleichen Teilen auf die Gläser verteilen. Mit so viel kochendem Sud begießen, dass die Gläser randvoll und die Gurken komplett bedeckt sind. Die Gläser mit den Deckeln fest verschließen, dabei bei den Einweckgläsern die Gummiringe dazwischen legen. Gurken über Nacht auskühlen lassen (Schraubgläser am besten über Kopf). So sind sie praktisch jahrelang haltbar.

  4. 4.

    Variante Senfgurken: Die Gurken schälen, längs vierteln, entkernen. Dann 1 - 2 Tage in einem Mix aus Essig, Zucker, Zwiebeln, getrocknetem Meerrettich, Senf- und Pfefferkörnern einlegen. In die Gläser füllen, gut verschließen und im Wasserbad 10 Min. einkochen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

So schneidest du Fenchel am einfachsten

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login