Homepage Rezepte Senfgurken

Rezept Senfgurken

Mache es wie es schon deine Großmutter gemacht hat, lege die Gurken selbst ein und die Brotzeit wird noch besser.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
mittel

FÜR 5 GLÄSER À 500 ML INHALT

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 5 GLÄSER À 500 ML INHALT

Zubereitung

  1. Die Senfgurken schälen, die Enden abschneiden und die Gurken längs halbieren. Mit einem Esslöffel oder einem Kugelausstecher die Kerne herausschaben und das Gurkenfleisch quer in 3 cm breite Stücke schneiden. Die Gurkenstücke in eine Schüssel geben, 1 EL Salz darüberstreuen und untermischen. Die Gurken zugedeckt über Nacht Saft ziehen lassen.
  2. Am nächsten Tag die Gurkenstücke abtropfen lassen. Meerrettich und Schalotten schälen und in Scheiben schneiden. Den Essig mit 750 ml Wasser, 1 EL Salz, dem Zucker, den Senfkörnern, den Lorbeerblättern und den Schalottenscheiben aufkochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Den Sud durch ein Sieb gießen, die Gewürze, den Meerrettich und die Schalotten aufbewahren.
  3. Die Hälfte des Essigsuds erneut aufkochen. Die Gurkenstücke darin portionsweise einmal aufkochen lassen. Dann herausnehmen und abtropfen lassen.
  4. Die Gurkenstücke abwechselnd mit Meerrettich, Schalotten und den Gewürzen in die sorgfältig gereinigten Gläser schichten. Den gesamten Sud nochmals aufkochen und über die Gurken gießen, sodass sie vollkommen damit bedeckt sind. Die Gläser sofort verschließen und die Gurken mindestens 3 Wochen an einem kühlen Ort durchziehen lassen.

ungeöffnet etwa 1 Jahr haltbar

 

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann die Senfgurken nach dem Einfüllen einkochen. Die großen Gläser am besten in den Einkochtopf stellen, bis 2 cm unter den Rand Wasser einfüllen und erhitzen. Ab dem Zeitpunkt, ab dem das Kochwasser die Temperatur von 90° erreicht hat, 30 Min. lang einkochen. Dann aus dem Topf nehmen, abkühlen lassen und die Gurken kühl und dunkeln lagern.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login