Homepage Rezepte Glutenfreie Ratatouille

Rezept Glutenfreie Ratatouille

Wie in der Provence fühlt man sich beim Genuss dieses klassischen Gemüseeintopfes mit viel sonnengereiftem Gemüse.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
180 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Tomaten am Boden kreuzweise einschneiden, mit kochend heißem Wasser überbrühen. Anschließend häuten, halbieren, Stielansätze entfernen, entkernen und das Fruchtfleisch in Spalten schneiden. Zucchino und Aubergine waschen und putzen. Die Aubergine längs halbieren, dann beides in ca. 0,5 cm breite Scheiben schneiden. Paprika putzen, waschen und grob würfeln. Zwiebeln und Knoblauch schälen, die Zwiebeln längs halbieren und in schmale Spalten, den Knoblauch in Scheiben schneiden.
  2. Zucchino, Aubergine und Paprika nacheinander in einem Topf bei starker Hitze in je 1 EL Olivenöl anbraten, bis sie leicht gebräunt sind, herausnehmen. Restliches Öl im Topf erhitzen, Zwiebeln darin anbraten, Zucker darüberstreuen, karamellisieren lassen. Knoblauch und Tomaten zufügen und 2-3 Min. andünsten. Gebratene Gemüse hinzufügen, salzen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 15 Min. garen. Nach 10 Min. die Kräuter unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ob als Beilage oder vegetarische Hauptspeise, das Ratatouille Rezept aus dem GU Kochbuch "Rezepte unter 1,50 EUR" steht den zutatenreicheren Rezepten in Nichts nach. Wie das Artischocken-Ratatouille mit Mandel-Röstkartoffeln stammt auch der Klassiker aus der französischen Küche.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login