Rezept Gruseltörtchen

Gruselgespenster tanzen auf kleinen schwarzen Törtchen. Innen sind sie leuchtend orange - so richtig toll für Halloween!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 12 unheimliche Stück
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Kinderfeste
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

100 g
150 g
2 TL
2 TL
100 g
1
Muffinblech mit 12 Mulden
12
Papierbackförmchen
Spritzbeutel

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 180° vorheizen. Den Kürbis fein raspeln. Die Butter mit dem Zucker cremig schlagen, die Eier nach und nach unterrühren. Die Kürbisraspeln mit Mehl, Nüssen, Zimt, 1 Prise Muskat und Backpulver mischen und alles unter den Teig rühren.

  2. 2.

    Die Papierförmchen in die Muffinmulden setzen und bis knapp unter den Rand mit Teig füllen. Die Törtchen im Ofen (Mitte, Umluft 160°) 35‒40 Min. backen.

  3. 3.

    Inzwischen für die Gespenster die Eiweiße mit 1 Prise Salz und dem Zucker steif schlagen und in einen Spritzbeutel füllen. Ein Backblech mit Backpapier belegen und 12 Mini-Gespenster in Muffingröße auf das Blech spritzen.

  4. 4.

    Die Törtchen aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Währenddessen den Ofen auf 160° (Umluft 140°) herunterschalten und die Gespenster im Ofen (Mitte) ca. 30 Min. backen, dann herausnehmen und abkühlen lassen.

  1. 5.

    Die Schokolade über dem heißen Wasserbad schmelzen. Die Törtchen aus den Formen lösen und großzügig mit Schokolade bestreichen. Etwa 1 EL aufheben.

  2. 6.

    Die Schokolinsen mit der restlichen Schokolade als Augen auf die Gespenster kleben. Die abgekühlten Gespensterchen auf die Törtchen kleben.

Küchengötter-Badge
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Kati184
Sehr lecker

Ich habe die Törtchen zu einer Halloweenparty ausprobiert, sie aber ohne die Schokoglasur gelassen. So waren sie auch ziemlich lecker. Wie ein Gewürzkuchen, ähnlich zB einem Zucchinikuchen, aber doch in meinen Augen noch leckerer. Sehr luftig und süß. 

Die Gespenster waren super! Eine total gute Idee, die man ja eigentlich beliebig variieren kann, je nachdem, welche Form man haben möchte! Deshalb sind das meine eigentlichen Gewinner, in diesem Rezept ;D 

Es war zusammen wirklich super und ist bei allen ziemlich gut angekommen!!

Nachkochen empfohlen ;) 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login