Homepage Rezepte Haselnuss-Rahmschnitten

Zutaten

Rezept Haselnuss-Rahmschnitten

Die Haselnuss-Rahmschnitten sind wahre Seelentröster sind kleine Geheimwaffen gegen schlechte Stimmung. Frisch schmecken sie am besten.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
430 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 1 Obstkuchenblech (39 × 27 cm, 18 Stücke)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Obstkuchenblech (39 × 27 cm, 18 Stücke)

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200° vorheizen. Das Blech mit Butter gut einfetten. Für den Teig 4 Eier und 250 g Zucker in einer Rührschüssel mit den Quirlen des Handrührgeräts dick-cremig aufschlagen. Öl und Milch unter Rühren dazugeben. Mehl mit Nüssen und Backpulver mischen und rasch unterrühren. Den Teig auf das Blech geben und im Backofen (unten) 12-15 Min. vorbacken.
  2. Für den Zimtzucker 2 EL Zucker mit Zimtpulver mischen. Für den Rahmguss 4 Eier und 100 g Zucker cremig schlagen. Sauerrahm und Puddingpulver untermischen. Den Kuchen aus dem Backofen nehmen. Den Guss auf dem Boden verteilen, mit Zimtzucker bestreuen. Kuchen im heißen Backofen in 20-25 Min. fertig backen, herausnehmen und bis zum Servieren abkühlen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

200 Msp. (Messerspitzen)

Guten Morgen, vermutlich meint Ihr anstelle der Messerspitzen Milliliter. Bitte trotzdem um Korrektur und empfehle einen starken Kaffee. LG

Öl

Hallo tagine53,

 

danke für Deinen Hinweis. Ist schon korrigiert, auch ganz ohne Kaffee. ;-)

 

Viele Grüße

das Küchengötter-Team

Lecker-so muss Nusskuchen schmecken

ich habe schon ein anderes Nusskuchenrezept von euch getestet; das aus dem Buch ,,Backschätze". Das Buch an sich gefällt mir sehr (abgesehen von den Rezepten auch das wunderbar geschriebene Vorwort), aber das Rezept für Nusskuchen brachte nich das erhoffte Ergebnis. Ganz im Gegensatz zu diesem hier. Ein schnell gezauberter, herrlich nussiger Kuchen, der durch den Schmandguss einen besonderen Kick bekommt.

LG

Login