Homepage Rezepte Heidelbeer-Apfel-Kuchen mit Vanillecreme

Rezept Heidelbeer-Apfel-Kuchen mit Vanillecreme

Die saftige Füllung aus Vanillecreme, Äpfel und Heidelbeeren wird zwischen zwei Teigschichten gleich mit eingebacken.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
mittel

Für 12 Stücke

Zutaten

Portionsgröße: Für 12 Stücke

Zubereitung

  1. Von einem Päckchen Puddingpulver 2 EL abnehmen (Rest für den Teig), mit dem Zucker im Topf mischen. Milch einrühren. Unter Rühren erhitzen. Dann unter Rühren 1 Minute köcheln lassen. Von der Kochstelle ziehen, Vanillearoma und Butter unterrühren. Masse direkt mit Frischhaltefolie abdecken, sodass sich keine Haut bildet. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  2. Für den Teig Butter und Zucker cremig schlagen. Eier nacheinander unterrühren. Mehl, Mandeln, restliches Puddingpulver und Backpulver mischen. Kurz unterrühren. Dabei Milch zugießen.
  3. Ofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze, 150 Grad Heißluft) vorheizen. Springformboden (26 cm Ø) mit Backpapier belegen. Rand schließen. Hälfte des Teiges hineinfüllen, glatt streichen.
  4. Apfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen. Viertel in sehr dünne Scheiben hobeln. Hälfte der Spalten und Heidelbeeren auf dem Teig in der Form verteilen. Puddingcreme kurz durchrühren, daraufgeben und mit einer Palette leicht glatt streichen. Restlichen Teig und restliches Obst daraufgeben.
  5. Auf der zweiten Schiene von unten 45-50 Minuten backen. Herausnehmen, Form auf ein Tortengitter stellen. Gelee erhitzen, Oberfläche damit bepinseln. Kuchen auskühlen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login