Rezept Heidesand

Das zarte Gebäck ist immer eine beliebte Knabberei zu Kaffee oder Tee; und darf zur Weihnachtszeit auf keinem Plätzchenteller fehlen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN für ca. 40 Stück
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Weihnachten
Zeit
unter 30 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 60 kcal

Zutaten

150 g
80 g
feiner Zucker

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 150° (Umluft 130°) vorheizen. Das Backblech mit Backpapier auslegen. Das Mehl mit den Mandeln mischen. Die Butter und 50 g Zucker mit den Schneebesen des Handrührgeräts cremig rühren. Dann die Mehl-Mandel-Mischung auf einmal dazugeben und rasch unterarbeiten, bis kleine Teigstreusel entstehen.

  2. 2.

    Die Teigstreusel mit den Händen zügig zu Kugeln (ca. 2 cm Ø) formen, mit etwas Abstand auf das Blech setzen und etwas flach drücken. Im Backofen (Mitte) ca. 20 Min. backen. Herausnehmen und die Plätzchen noch heiß vorsichtig in den restlichen Zucker drücken und darin wenden.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

kakadu
Achtung, Suchtgefahr!
Heidesand  

So einfach das Rezept doch ist, diese in der Konsistenz "sandigen" Kekse sind soooo lecker! Bei mir besteht da auf alle Fälle höchste Suchtgefahr!Die Kugeln mit einer gabel platt gedrückt, geht einfach, schnell und unklebrig und sieht auch noch schön aus!Da die Kekse in heißem Zustand NOCH zerbrechlicher sind, habe ich den Zucker darüber gesiebt, anstatt die Kekse im Zucker zu wälzen. 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login