Homepage Rezepte Himbeersahne-Torte

Zutaten

FÜR DEN MARZIPANBISKUIT:

20 g Butter
75 g Zucker
1 gehäufter EL Speisestärke (15 g)

FÜR DEN MÜRBETEIG:

25 g Zucker
1 Msp. Backpulver

FÜR DIE FÜLLUNG:

60 g Zucker
1-2 TL Zitronensaft
450 g Sahne

FÜR DEN FRUCHTSPIEGEL:

2 Blatt Gelatine (3 g)
1 gehäufter EL Zucker

AUSSERDEM:

Rezept Himbeersahne-Torte

Wenn es Himbeersahne gibt, weiß man: Jetzt ist Sommer! Am besten schmeckt diese erfrischende Torte leicht gekühlt.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
375 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 1 Springform (26 cm Ø, 12 Stücke)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Springform (26 cm Ø, 12 Stücke)

FÜR DEN MARZIPANBISKUIT:

FÜR DEN MÜRBETEIG:

FÜR DIE FÜLLUNG:

FÜR DEN FRUCHTSPIEGEL:

AUSSERDEM:

Zubereitung

  1. Am Vortag für den Biskuit den Backofen auf 190° vorheizen. Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen. Die Butter zerlassen. Eigelbe und Marzipan mit den Quirlen des Handrührgeräts verrühren. Eier, Zucker, 1 Prise Salz und Zitronenschale hinzufügen und alles in 10-12 Min. hellschaumig schlagen. Mehl mit Speisestärke und Kakao sieben und unter die Eimasse heben, dabei zum Schluss die abgekühlte Butter einlaufen lassen.
  2. Die Masse in der Form im Ofen (Mitte) in ca. 20 Min. goldbraun backen. Am Ende der Backzeit mit der Trampolin- und Messerprobe prüfen, ob sie fertig gebacken ist. Den Biskuit auf Backpapier stürzen und über Nacht, mindestens aber 2 Std. ruhen lassen.
  3. Am Zubereitungstag für den Mürbeteig aus den angegebenen Zutaten einen Teig zubereiten (siehe Rezept-Tipp) und in Frischhaltefolie gewickelt 2 Std. kühl stellen.
  4. Backofen auf 180° vorheizen. Den Mürbeteig auf der mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche zu einem Kreis mit 26 cm Ø ausrollen (mit dem Springformrand ausstechen). Den Mürbeteig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech im Ofen (Mitte) in 10-12 Min. goldgelb backen. Auf dem Blech abkühlen lassen.
  5. Die Kuvertüre hacken und in einer Metallschüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen. Den Biskuit horizontal durchschneiden. Den Mürbeteig mit der Kuvertüre bestreichen. Den unteren Biskuit auf den Mürbeteig setzen und einen Tortenring umlegen.
  6. Für die Füllung die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die (aufgetauten) Himbeeren mit Zucker und Zitronensaft mischen. Die Eiweiße und den Puderzucker mit den Quirlen des Handrührgeräts zu Eischnee schlagen. Die ausgedrückte Gelatine mit 1 EL Wasser erhitzen, auflösen und unter die Himbeeren mischen. Die Himbeeren unter den Eischnee ziehen. Die Sahne halb steif schlagen und unter die Himbeermasse heben.
  7. Die Himbeermousse auf dem Biskuit verteilen und den zweiten Boden darauflegen. Die Torte im Kühlschrank ca. 2 Std. durchziehen lassen.
  8. Für den Fruchtspiegel die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Himbeeren mit dem Zucker erhitzen und die ausgedrückte Gelatine unter Rühren darin auflösen. Die lauwarm abgekühlte Mischung auf die Torte gießen, verteilen und ca. 30 Min. erstarren lassen. Den Ring abnehmen und die Torte in Stücke schneiden.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login