Homepage Rezepte Himbeertarte

Zutaten

250 g Mehl
75 g Puderzucker
150 g kalte Butter in Flöckchen
1 Ei
150 g Frischkäse
50 g Puderzucker
150 g Sahne
1 Päckchen Sahnesteif
Fett, Backpapier und Hülsenfrüchte zum Blindbacken

Rezept Himbeertarte

Rezeptinfos

30 bis 60 min
370 kcal
mittel

Zutaten für 1 Tarteform von 28 cm Ø (12 Stück)

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 1 Tarteform von 28 cm Ø (12 Stück)

Zubereitung

  1. Backofen vorheizen. Backform fetten. Mehl, Puderzucker, Butter und Ei zu einem glatten Teig verkneten. Auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen, die Form damit auskleiden und mit einer Gabel mehrfach einstechen. Mit Backpapier belegen, mit Hülsenfrüchten beschweren. Bei 200° (Mitte, Umluft 180°) 15 Min. backen. Auskühlen lassen.
  2. Schokolade im Wasserbad schmelzen und auf den Tortenboden streichen. Das Fruchtfleisch der Avocado mit Zitronensaft, Frischkäse und Puderzucker pürieren. Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und unterziehen. Himbeeren verlesen. Creme auf dem Tortenboden verstreichen, mit den Beeren belegen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

hmm... interessant!

Ich dachte mir, warum nicht. Avocado - Schokolade - Himbeeren?

Habe den Kuchen ausprobiert und serviert. Keiner von den Gästen hat erraten, was die "Geheimzutat" (Avocado) ist. Aber allen hat er geschmeckt. Nur ich war nicht so begeistert, ein bisschen zu viel Guacamole-feeling für meinen Geschmack. Ich hoffe nicht, dass die Gäste nur aus Höflichkeit begeistert waren...

Übrigens: die Creme wird wirklich grünlich, das was auf dem Rezept-Foto obenauf so schön weiß aussieht, ist pure Sahne. Auf meinem Foto sieht er auch eher weiß aus, ist aber in Wahrheit grün.

Und für diese Massen an Himbeeren auf dem Rezept-Foto braucht man mehr als 400 g. Mit den 375 Gramm, die ich gekauft habe, sieht der Kuchen so aus wie auf meinem Foto...

 

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login