Homepage Rezepte Honig-Entenbrust mit Mangokompott

Rezept Honig-Entenbrust mit Mangokompott

Gäste beeindrucken, ohne lange in der Küche stehen zu müssen? Gelingt mit diesem Express-Abendessen-Rezept.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
815 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 175° vorheizen. 300 ml Wasser im Wasserkocher aufkochen, in einen Topf umfüllen, ¼ TL Salz und das Lorbeerblatt hinzufügen. Erneut aufkochen lassen, den Reis zugeben und ca. 15 Min. zugedeckt garen.
  2. Inzwischen das Entenbrustfilet trocken tupfen und die Haut mit einem scharfen Messer kreuzweise einschneiden, ohne da-bei in das Fleisch zu schneiden. Eine Pfanne ohne Fett erhitzen, die Entenbrust mit der Hautseite nach unten hineinlegen und ca. 4 Min. kräftig anbraten, bis sie leicht gebräunt ist. Dann wenden (ohne in das rohe Fleisch zu stechen) und weitere 3 Min. braten. Die Entenbrust rundum mit 2 EL Honig bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Das Entenbrustfilet in eine ofenfeste Form legen und im heißen Ofen in ca. 10 Min. fertig garen. Inzwischen die Mango schälen, das Fruchtfleisch bis zum Stein in Scheiben abschneiden und ca. 2 cm groß würfeln. Mit dem übrigen Honig (2 EL), dem Limettensaft und den Chiliflocken in einen kleinen Topf geben. Alles unter Rühren aufkochen und ca. 5 Min. zugedeckt köcheln lassen. Die Chilisauce unterrühren.
  4. Die Entenbrust aus dem Ofen nehmen, in ein Stück Alufolie einwickeln und ca. 5 Min. bei Raumtemperatur ruhen lassen. Inzwischen die Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und klein hacken. Das Fleisch mit einem scharfen Messer schräg in ca. 1 cm breite Scheiben schneiden. Die Entenbrust mit dem Reis und dem Mangokompott auf zwei Tellern anrichten und mit der Petersilie bestreuen.

Tipp: Die Hautseite der Entenbrust schneidet man mit einem scharfen Messer rautenförmig ein, damit das Fett beim Braten austritt - so wird die Haut schön kross! Aber Achtung: Dabei nicht ins Fleisch schneiden, sonst geht Fleischsaft verloren, der für das zarte Innere sorgt. Durch das Bestreichen mit Honig erhält die Entenbrust eine schöne Farbe – und wird noch knuspriger.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

21 Rezepte zum Vorkochen für viele Gäste

21 Rezepte zum Vorkochen für viele Gäste

Günstig kochen für viele Gäste – unsere besten Tipps und Rezepte

Günstig kochen für viele Gäste – unsere besten Tipps und Rezepte

Entenbrust richtig braten

Entenbrust richtig braten

Login