Homepage Rezepte Jakobsmuscheln mit Kartoffeln und Spargel

Rezept Jakobsmuscheln mit Kartoffeln und Spargel

Das weiße Muskelfleisch der Jakobsmuscheln wird auch als "Nuss" bezeichnet und schmeckt nussig bis leicht süßlich. Es ist besonders zart und schmeckt einfach hervorragend zu Kartoffeln und grünem Spargel.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
370 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Portionen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Portionen

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen, in einem Topf knapp mit Wasser bedecken, salzen. Aufkochen und mit schräg aufgelegtem Deckel bei kleiner bis mittlerer Hitze in ca. 25 Min. gar kochen.
  2. Inzwischen den Spargel waschen und die Enden knapp abschneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken, die Limette heiß waschen und vierteln.
  3. Ghee in einer großen Pfanne schmelzen und die Spargelstangen darin bei mittlerer Hitze 6-8 Min. braten. Den Spargel auf einem Teller beiseitestellen und warm halten.
  4. Die Jakobsmuscheln abbrausen und mit Küchenpapier trocken tupfen. In der Pfanne in dem dort verbliebenen Ghee auf jeder Seite 2-3 Min. braten. Ebenfalls warm halten.
  5. Jetzt die Butter in der Pfanne schmelzen und den Knoblauch darin andünsten. Die Rosmarinzweige abbrausen, trocken schütteln und kurz in der Butter schwenken.
  6. Die Kartoffeln mit dem Spargel und den Jakobsmuscheln auf Tellern anrichten. Mit der Knoblauch-Rosmarin-Butter beträufeln und mit etwas Meersalz verfeinern. Die Limettenspalten dazu servieren, sodass sich jeder nach Belieben etwas Limettensaft über die Muscheln und den Spargel träufeln kann.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Jakobsmuscheln einfach und richtig verarbeiten

Jakobsmuscheln einfach und richtig verarbeiten

Die 4 besten Rezepte für gegrillte Muscheln

Die 4 besten Rezepte für gegrillte Muscheln

Muschelsorten auf einen Blick

Muschelsorten auf einen Blick