Rezept Johannisbeer-Cupcakes mit Karamellperlen

Das Sieger-Rezept des Großen GU-Rezeptwettbewerbs auf Küchengötter.de! Mit seinem fruchtigen Cupcake überzeugte Küchgengott "karlchen" die Kochbuchredaktion.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
4
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 12 Stück
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Cupcakes
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 250 kcal

Zutaten

130 g
5 EL
180 g
1/2 Päckchen
1 Prise
1
Ei
1/4 l
2 EL
2 EL
Puderzucker
200 g
1 Päckchen
Sahnesteif
Backpapier
12er-Muffinblech
12
Papierförmchen

Zubereitung

  1. 1.

    Die Johannisbeeren waschen und abtropfen lassen. 12 kleine Rispen beiseitelegen. Die übrigen Beeren abstreifen. Etwa 80 g Johannisbeeren durch ein feines Sieb streichen. 2 gestrichene EL Zucker und 4 EL Honig karamellisieren lassen, kurz vom Herd nehmen. Mit dem Johannisbeerpüree ablöschen und alles 1-2 Min. köcheln lassen, bis der Karamell gelöst ist. Dann kurz abkühlen lassen.

  2. 2.

    Einen flachen Teller mit Backpapier auslegen. Einen Teelöffel in den Karamell tauchen, den Karamell als Perle auf das Papier tropfen lassen. So 72 Perlen herstellen, diese dann 15 Min. tiefkühlen.

  3. 3.

    Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Die Limette heiß waschen und abtrocknen, 2 TL Schale abreiben und 1 TL Saft auspressen. Die Limettenschale mit Mehl, restlichem Zucker, Backpulver und Salz mischen. Das Ei, die Milch und den übrigen Honig dazugeben und verrühren.

  4. 4.

    Die Papierförmchen in die Mulden setzen. Den noch flüssigen Teig gleichmäßig einfüllen. Im Ofen (Mitte) 20-25 Min. backen. Die Form herausnehmen, kurz abkühlen lassen, dann die Cakes herauslösen und auskühlen lassen.

  1. 5.

    In der Zwischenzeit übrige Johannisbeeren pürieren, durch ein Sieb streichen. Mit Frischkäse, Limettensaft, Kokosmilch, Puderzucker und übriger Limettenschale verrühren. Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und unterheben. Creme zum Festwerden in den Kühlschrank stellen.

  2. 6.

    Die Creme auf die Cakes spritzen. Johannisbeerrispen und je 6 Karamellperlen darauf verteilen.

Küchengötter-Badge
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Wo nehme ich jetzt die übrige Limettenschale her?

2 TL Limettenschale abreiben. ... die Limettenschale mit dem Mehl verrühren.  ... schwupps! Jetzt habe ich keine Schale mehr für die Creme.

Aphrodite
Erfordert ein bisschen Fingerspitzengefühl.

Wenn der Teig ganz ohne Butter daher kommt, ist es nicht so einfach ihn wieder aus den Papierförmchen zu bekommen. Das Papier muss also abgezogen werden, wenn die Cupcakes noch warm sind. Ich mag es lieber, wenn die Papiermanschette dran bleibt. Heute war ich von meinen eigenen Backkünsten nicht so überzeugt.

karlchen
Hälfte in der Teig - Hälfte in die Creme

@Aphrodite

Dieses Rezept hier unterscheidet sich gegenüber meinem ursprünglichen Rezept in zwei Punkten. Die Backpulvermenge wurde in Teelöffeln angegeben, was wohl etwas eindeutiger ist als meine Angabe 1/2 Päckchen und der Text wurde gekürzt. In meinem Rezept ist angegeben, dass man zwei Teelöffel der Limettenschale abreiben soll, dann kommt die Hälfte in den Teig und die andere Hälfte in die Creme. Beim Kürzen des Textes wurde das wohl übersehen. Hier findest Du mein ursprüngliches Rezept.

Ich habe die Cupcakes in Silikonförmchen gebacken und die Papiermanschetten später nur als Deko verwendet. Der Teig enthält Honig und deshalb könnte es durchaus sein, dass er etwas klebrig ist. Aber es sollte doch möglich sein, die Papiermanschetten abzuziehen, wenn die Cupcakes abgekühlt sind. Butter für die Förmchen würde ich nicht verwenden, denn dann wird der Teig vermutlich nicht mehr aufgehen. Bei Biskuit ist fettet man den Rand ja auch nicht ein, weil sich der Teig sonst nicht am Rand nach oben hangeln kann. Vielleicht haben die Papiermanschetten die Du verwendest eine rauhe Oberfläche und der Teig haftet deshalb so an ihnen.

Aphrodite
Silikonförmchen!
Johannisbeer-Cupcakes mit Karamellperlen  

@Karlchen, das nächste Mal nur mit Silikonförmchen bzw. mit Mehl einstäuben! Ich habe den Teig noch mal mit anderen Papierförmchen gebacken. Das Papier klebt genauso. 1/2 Päckchen Backpulver muss sein. Für mich ist diese Angabe einfacher zu verstehen als 1,5 TL gehäuft. Die Backzeiten waren bei mir länger. Der Teig muss richtig aufgehen und durchgaren, sonst kracht er wieder zusammen. Also Garprobe machen. 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login