Homepage Rezepte Johannisbeer-Mandel-Muffins

Rezept Johannisbeer-Mandel-Muffins

Diese kleinen Muffins sind mit der Kombination aus fruchtigen Johannisbeeren, Mandeln und süßem Marzipan perfekt zum Brunchen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
310 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 12 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 12 Stück

Für die Streusel

Für den Teig

Außerdem

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 170° vorheizen. Die Papierförmchen in der Muffinform verteilen.
  2. Die Butter in kleine Würfel schneiden, mit dem Zucker in eine Rührschüssel geben und mit den Knethaken des Handrührgeräts vermischen. Die Marzipanrohmasse unterarbeiten. Das Mehl mit dem Backpulver mischen. Die Mehlmischung zur Buttermasse geben und alles mit den Knethaken nur so lange unterarbeiten, bis grobe Streusel entstehen. Die Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken und in den Kühlschrank stellen.
  3. Die Johannisbeeren waschen und abtropfen lassen, die Beeren von den Stielen abstreifen. Das Mehl mit den Mandeln und dem Backpulver mischen. Die Butter mit dem Zucker in einer Schüssel mit den Rührbesen des Handrührgeräts leicht schaumig rühren. Das Apfelmark unterrühren. Die Mehlmischung nach und nach unterrühren. Die Johannisbeeren vorsichtig von Hand unterheben.
  4. Den Teig in die Förmchen füllen und die Streusel darauf verteilen. Die Muffins im Ofen (Mitte) 30 Min. backen. Die Form aus dem Ofen nehmen und die Muffins ca. 5 Min. darin abkühlen lassen. Dann herauslösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Tipp: Apfelmark verleiht den Muffins nicht nur eine fruchtige Note, sondern dient auch statt Ei als Bindemittel im Teig. Das funktioniert auch in anderen Rührteigen: 3 EL Apfelmark ersetzen 1 Ei.

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Zucchini-Nuss-Muffins

Die besten Rezepte für Nuss-Muffins

Schoko-Kokos-Muffins

Schoko-Muffins