Rezept Käsegebäck

Der Teig besteht aus fein gemahlenem Amaranth und glutenfreiem Mehl. Beides gibt es im Reformahaus.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 2 BACKBLECHE (À 10 STÜCK)
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Glutenfrei genießen
Zeit
unter 30 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 150 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Den gemahlenen Amaranth mit den beiden Mehlsorten und Backpulver mischen, auf ein Backbrett geben. Die Butter in kleinen Stücken darüber verteilen. Den Magerquark mit Salz, Ei und geriebenem Käse verrühren. Mit der Mehlmischung zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie einschlagen und 1 Std. kühl stellen

  2. 2.

    Den Backofen vorheizen. Die Bleche mit Backpapier belegen. Den Teig auf dem bemehlten Backbrett zu einem Rechteck von etwa 6 mm (Dicke) ausrollen. Mit einem Messer oder Teigrädchen Rauten, etwa 3 auf 6 cm, schneiden. Die Teigrauten auf die Bleche legen.

  3. 3.

    Das Eigelb mit der Milch verrühren und das Gebäck damit bestreichen. Nach Belieben mit Kümmel, Sesam, Mohn, grobem Salz, gehackten Pistazien oder Mandeln bestreuen. Das Käsegebäck nacheinander bei 220° (Mitte, Umluft 200°) in jeweils 12-15 Min. goldgelb backen. Auf einem Gitter auskühlen lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login