Homepage Rezepte Käsekuchen mit Seidentofu und Beeren

Rezept Käsekuchen mit Seidentofu und Beeren

Diese vegane Alternative zum klassischen Käsekuchen überzeugt mit ihrem frischen Geschmack.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
375 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 1 Springform (Ø ca. 24 cm; 12 Stücke)

Zubereitung

  1. Die Form einfetten und mit Mehl ausstäuben. Die Zitronen heiß waschen und abtrocknen, die Schale fein abreiben und beiseitestellen. Die Zitronen halbieren und den Saft auspressen.
  2. In einer Rührschüssel 50 g Kokosöl mit den Rührbesen des Handrührgeräts mit 40 g Zucker und 40 ml Zitronensaft gründlich aufschlagen. Mehl, Mandeln und Backpulver dazugeben und alles mit den Händen zu einem Teig verkneten. Die Form mit dem Teig auskleiden und ca. 30 Minuten kühl stellen.
  3. Inzwischen den Ofen auf 180° vorheizen. Beide Tofusorten in einem Sieb abtropfen lassen, dann im Standmixer feincremig pürieren (alternativ in einem hohen Rührbecher mit dem Pürierstab arbeiten).
  4. Das restliche Kokosöl in einem kleinen Topf bei kleiner Hitze zerlassen. Dann in eine Rührschüssel geben, übrigen Zitronensaft, beiseitegestellte Zitronenschale, restlichen Zucker, Stärke, Vanillemark und pürierten Tofu-Mix dazugeben und alles mit den Rührbesen des Handrührgeräts gut mischen.
  5. Die Tofucreme auf den Boden in die Form geben und glatt streichen. Den Kuchen im Ofen (Mitte) ca. 1 Std. backen. Herausnehmen und vor dem Servieren abkühlen lassen. Zum Servieren die Beeren verlesen, waschen und trocken tupfen. Auf dem Kuchen verteilen.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Vegane Kuchen ohne Zucker – 8 Rezepte

Vegane Kuchen ohne Zucker – 8 Rezepte

Gesunde Kuchen-Rezepte

Gesunde Kuchen-Rezepte

6 Kuchen unter 100 Kalorien

6 Kuchen unter 100 Kalorien