Homepage Rezepte Kalbsbeinscheiben-Tajine

Zutaten

Für das Fleisch

Für das Gemüse

300 g Möhren
5 EL Olivenöl
1 EL Harissa
1/2 TL gemahlene Kurkuma
1/2 Bund Koriandergrün

Rezept Kalbsbeinscheiben-Tajine

Mit diesem Gericht kannst du Gäste ganz entspannt beeindrucken: Die Kalbsbeinscheiben werden lange in der Tajine geschmort, wodurch sie wunderbar zart werden.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
495 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Für das Fleisch

Für das Gemüse

Zubereitung

  1. Die Tajine bei Bedarf mindestens 10 Min. wässern. Das Fleisch waschen, trocken tupfen und an der Fettseite leicht einschneiden. So wölbt sich das Fleisch beim Braten nicht. Dann mit Küchengarn binden, damit das Fleisch beim Braten seine Form behält.
  2. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Die Möhren putzen, schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Die Paprikaschoten halbieren, putzen, waschen und in Streifen schneiden. Den Knoblauch in der Schale mit der Handfläche leicht andrücken.
  3. In der Tajine auf dem Herd 3 EL Öl langsam erhitzen. Den Backofen auf 180° vorheizen. Das Fleisch in der Pfanne in zwei Portionen nacheinander bei mittlerer bis starker Hitze ca. 2 Min. auf jeder Seite braun anbraten, salzen und pfeffern und herausnehmen.
  4. Das übrige Öl in der Tajine erhitzen und die Zwiebeln darin ca. 2 Min. anbraten. Möhren, Paprika und Knoblauch hinzufügen und noch ca. 3 Min. unter Rühren braten. Harissa, Kurkuma und Fond dazugeben, alles aufkochen und das Fleisch einlegen. Den Deckel auflegen, die Dampfsperre mit kaltem Wasser füllen und die Tajine im Ofen (unten) ca. 2 Std. 30 Min. garen, dabei ab und zu umrühren.
  5. Inzwischen den Koriander waschen, trocken tupfen und die Blätter abzupfen. Das Fleisch ist gar, wenn es sich leicht vom Knochen lösen lässt und zart ist. Die Tajine aus dem Ofen nehmen, nochmals abschmecken und mit Koriander bestreut servieren. Dazu passt Risotto oder Reis.

Für eine Koriander-Gremolata die abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone, 1 fein gewürfelte Knoblauchzehe und ½ Bund gehacktes Koriandergrün mischen und zum Servieren über die Tajine streuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Rind

Rind

Saucen & Dips

Saucen & Dips

Brot backen

Brot backen

Login