Rezept Kartoffelcremesuppe mit Steinpilzen

Line

Wenn Sie nach dem besonderen Kick für Ihre Kartoffelsuppe suchen, verfeinern Sie sie mit Steinpilzen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
4
Kommentare
(5)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 2 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Crashkurs Kochen
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 370 kcal

Zutaten

10 g
getrocknete Steinpilze
2 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Die Steinpilze mit 1/8 l heißem Wasser übergießen und 30 Min. einweichen. Inzwischen die Kartoffeln schälen, waschen und in Würfel schneiden. Zwiebel abziehen und fein würfeln.

  2. 2.

    Die Steinpilze in ein Sieb abgießen, Pilzwasser in einer Schüssel auffangen, Pilze fein hacken. Die Butter in einem Topf zerlassen, Zwiebel darin 5 Min. andünsten. Kartoffeln, Steinpilze und Majoran dazugeben, mit dem Pilzwasser und der Brühe oder dem Fond aufgießen. Aufkochen, Deckel auflegen und die Suppe bei geringer Hitze 20 Min. garen.

  3. 3.

    Inzwischen die Tomaten sehr klein würfeln. Schnittlauch abbrausen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Die Kartoffeln mit dem Pürierstab zu einer glatten Masse mixen oder mit einem Stampfer zermusen. Sahne dazugießen, kurz aufwallen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen.

  4. 4.

    Die heiße Suppe auf Teller geben und mit Tomatenwürfeln und Schnittlauchröllchen bestreut servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(5)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Iff
Sehr lecker!

Sehr lecker, vorallem die getrockneten Tomaten verleihen der Suppe einen interessanten Touch.

gcd
Einfach und lecker!

Ich hab mich nie daran gewagt mal eine Kartoffelsuppe selbst zu machen, aber mit diesem Rezept ist das kinderleicht.Ich hab allerdings als fettarme Variante Milch statt Sahne genommen. Mit etwas weniger Fond ging das auch super!

CandyPie
so leicht und so lecker

Ich liebe es! Anstatt Sahne nehme ich mittlerweile auch Milch. Das habe ich immer da, im Gegensatz zu Sahne und es schmeckt trotzdem super!

Es geht so leicht und wenn man das nochmal machen will, brauch man kaum noch mehr das Rezept. Es bleibt im Kopf weil es einfach so leicht zu kochen ist.

Sehr zu empfehlen!

Zeitgeist
Einfach und grandios!

Wirklich sehr einfach zu kochen und schnell gemacht. Ich kann dazu ein Baguette und einen Rotwein empfehlen! Formidable!

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login