Homepage Rezepte Veganes Kartoffelgratin mit Gurkensalat

Rezept Veganes Kartoffelgratin mit Gurkensalat

Für dieses vegane Kartoffelgratin brauchst du keine ausgefallenen Zutaten und es ist auch nicht schwer zuzubereiten. Himmlisch schmecken tut es trotzdem!

Rezeptinfos

unter 30 min
340 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Außerdem

Zubereitung

  1. Die Gurken waschen, putzen und in sehr dünne Scheiben hobeln. In einer Schüssel mit etwas Salz und 1 TL Zucker bestreuen und 30 Min. ziehen lassen.
  2. Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Kartoffeln schälen, waschen und in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Eine Auflaufform dünn mit Öl fetten, die Kartoffeln fächerförmig hineinlegen und leicht salzen. Die Cashewsauce über die Kartoffeln gießen und das Gratin im Backofen (Mitte) für 40 Min. backen.
  3. Den Dill waschen, trocken schütteln und fein hacken. Den Gurkensalat mit Essig, Salz, 1 TL Zucker und Pfeffer abschmecken, den Dill unterheben. Kurz vor Ende der Backzeit die Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Das fertige Gratin aus dem Ofen nehmen, ca. 5 Min. abkühlen lassen und mit der Petersilie bestreuen. Mit dem Gurkensalat servieren.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Kartoffelgratin

31 köstliche Rezepte für Kartoffelgratin und Kartoffelauflauf

Süßkartoffel-Pilz-Quiche

Vegan aufgetischt und niemand hat's gemerkt!