Rezept Klare Rinderbrühe

Langes köcheln braucht Vorausplanung. Aber: Nichts schmeckt besser als eine selbst zubereitete Rinderbrühe!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Vorspeisen - Nachspeisen
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 120 kcal

Zutaten

3 EL
1
große Rinderbeinscheibe (ca. 300 g)
3
Rinderknochen

Zubereitung

  1. 1.

    Zwiebel halbieren, nicht schälen. In einer kleinen Pfanne Butter zerlassen, Zwiebelhälften mit den Schnittflächen nach unten in die Butter legen, zugedeckt 15 Min. garen.

  2. 2.

    Inzwischen Beinscheibe und Rinderknochen kalt abspülen, in einen Topf legen und mit ca. 21 kaltem Wasser bedecken. Petersilienwurzeln und Möhren schälen und grob hacken. Sellerie putzen, entfädeln, waschen und grob hacken. Das klein gehackte Gemüse mit in den Topf geben. Knoblauchzehen mit Schale, Pfefferkörner, Zwiebel mit Schale und Zwiebelbutter ebenfalls unterrühren.

  3. 3.

    Brühe einmal aufkochen lassen, dann alles bei kleinster Hitze zugedeckt 6 Std. köcheln lassen. Über Nacht kalt stellen. Am nächsten Tag die Fettschicht, die sich gebildet hat, wie eine Platte abheben. Das Fett wegwerfen.

  4. 4.

    Rinderbrühe nochmals aufkochen und erneut 5 Std. zugedeckt bei kleinster Hitze köcheln lassen. In einen zweiten Topf abseihen und 30 Min. ohne Deckel bis auf 1 l einköcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login