Homepage Rezepte Knoblauchgarnelen mit Zucchini

Rezept Knoblauchgarnelen mit Zucchini

Diese würzige Antipasti lässt uns direkt an einem Urlaub am Meer denken.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
165 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Garnelen mit Küchenpapier gut trocken tupfen. Den Zucchino waschen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden, die Scheiben vier-teln. Die Chilischote waschen, halbieren, weiße Trennwände und Kerne entfernen und die Hälften klein schneiden. Den Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  2. In einer großen beschichteten Pfanne 2 EL Öl erhitzen. Die Zucchinistücke dazugeben und bei großer Hitze von jeder Seite in 1-2 Min. goldbraun anbraten. Aus der Pfanne nehmen.
  3. Das restliche Öl (2 EL) in der Pfanne erhitzen. Garnelen, Chili und Knoblauch hineingeben und bei großer Hitze ca. 2 Min. braten. Die Zucchinistücke untermischen, alles mit Salz und Pfeffer würzen. Unbedingt Brot dazu reichen - auch zum Auftunken des würzigen Öls.

Tipp: Runde Zucchini (Rondini) bekommt man am ehesten auf dem Wochenmarkt. Als Ersatz einen dicken, länglichen Zucchino nehmen.

 

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Schnelles Körnerbrot

Rezepte für schnelle Brote

Speckdatteln mit Paprikasalat

Antipasti Rezepte - So vielfältig kann der Vorspeisen-Klassiker sein

Bohnen-Chorizo-Salat

32 leckere Tapas-Rezepte