Homepage Rezepte Knusprige Grissini

Rezept Knusprige Grissini

Das Besondere an Grissini ist ihr hoher Knusperanteil. Kein Wunder, dass man aus dem Teig auch ein krosses Brot backen könnte!

Rezeptinfos

mehr als 90 min
90 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 20 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 20 Stück

FÜR DEN TEIG:

AUSSERDEM:

Zubereitung

  1. Am Vortag für den Teig beide Mehlsorten, Grieß, Hefe, 275 ml eiskaltes Wasser, Olivenöl und Salz in einer Rührschüssel mit den Knethaken des Handrührgeräts oder der Küchenmaschine auf kleiner Stufe 10 Min. mischen. Dann alles auf höherer Stufe in 2 Min. zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in einer großen Schüssel mit Frischhaltefolie bedeckt über Nacht ruhen lassen.
  2. Am Zubereitungstag den Backofen mit Backstein (Mitte) auf 220° vorheizen. Den Teig durchkneten und auf der mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche 4 mm dick zu einem 18 cm breiten, beliebig langen Rechteck ausrollen und quer in ca. 20 Streifen schneiden. Alle Streifen auf der mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche mit den Händen rund rollen.
  3. Nach Belieben die Teigröllchen mit wenig kaltem Wasser bestreichen und mit Sesam-, Kümmelsamen oder Rosmarinnadeln bestreuen.
  4. Die Hälfte der Teigröllchen auf den heißen Backstein im Ofen legen, bzw. auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech in den Ofen (Mitte) schieben und in 10-15 Min. goldbraun backen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Die restlichen Teigröllchen auf die gleiche Weise backen.

Ganz frisch gebackene Grissini schmecken einfach göttlich! Knabbern Sie sie solo oder genießen Sie sie mit Antipasti. Gut verschlossen in einer Blechdose, bleiben sie 1 – 2 Wochen frisch. Wenn Grissini nach längerem Lagern nicht mehr ganz so knusprig sind, backen Sie sie einfach im auf 200° vorgeheizten Ofen2 – 3 Min. auf. Sie schmecken dann wieder wie frisch gebacken.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login