Homepage Rezepte Seelen

Zutaten

FÜR DEN VORTEIG:

FÜR DEN TEIG:

7 g Hefe
11 g Salz
25 g flüssiger Sauerteig (selbst gemacht, oder Fertigprodukt)

AUSSERDEM:

Öl für die Form
grobes Salz zum Bestreuen

Rezept Seelen

Urschwäbischer Klassiker: Einst für die »armen Seelen« zubereitet, wollte man früher aus wenig Teig viel Brot machen.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
305 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 6 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 6 Stück

FÜR DEN VORTEIG:

FÜR DEN TEIG:

AUSSERDEM:

Zubereitung

  1. Am Vortag für den Vorteig Mehl, Hefe und 75 ml kaltes Wasser verrühren. Die Mischung mit Frischhaltefolie bedeckt im Kühlschrank über Nacht ruhen lassen.
  2. Am Zubereitungstag für den Teig die angegebenen Zutaten, 125 ml eiskaltes Wasser und den Vorteig mit den Knethaken des Handrührgeräts oder der Küchenmaschine auf kleiner Stufe ca. 10 Min. kneten, dann auf höherer Stufe in 10 Min. zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in einer mit Öl eingefetteten großen Form flach drücken (mindestens 5 cm hoch). Mit Frischhaltefolie bedeckt ca. 4 Std. gehen lassen.
  3. Den Backofen mit Backstein (Mitte) auf 240° vorheizen. Die Arbeitsfläche mit Wasser befeuchten und den Teig darauf stürzen. Mit der angefeuchteten Handkante sechs längliche Stücke »ausbrechen« und auf Backpapier legen. Mit Wasser bestreichen und mit Salz und Kümmel bestreuen.
  4. Die Seelen samt Backpapier auf den heißen Backstein im Ofen geben und in ca. 25 Min. goldgelb backen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Kochen mit Bier: 40 rustikale Rezepte

Kochen mit Bier: 40 rustikale Rezepte

Last-Minute-Rezepte: 10 schnell gemachte Partysnacks & Fingerfood

Last-Minute-Rezepte: 10 schnell gemachte Partysnacks & Fingerfood

15 leckere Partybrote und -brötchen

15 leckere Partybrote und -brötchen

Login