Homepage Rezepte Köfte mit Spreewaldgürkchen

Zutaten

Für die Füllung:

250 g saure Sahne

Für die Köfte:

100 ml Milch
2 altbackene Brötchen
1/2 Bund Petersilie
1/2 Bund Koriandergrün
3 Stängel Minze
1 TL Koriander
1 Prise Zimtpulver

Außerdem:

2 EL Pflanzenöl
große Auflaufform
2 Stängel Koriandergrün

Rezept Köfte mit Spreewaldgürkchen

Diese kleinen Leckerbissen sind auf jeder Party ein garantierter Hit! Am besten gleich die doppelte Menge vorbereiten.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
655 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Für die Füllung:

Für die Köfte:

Außerdem:

Zubereitung

  1. Für die Füllung die Kartoffeln schälen, würfeln und in kochendem Salzwasser in ca. 15 Min. gar kochen. Die Eier in ca. 10 Min. hart kochen, kalt abschrecken, pellen und ebenso wie die sauren Gurken klein würfeln.
  2. Die Möhren putzen und schälen, die Paprika putzen und waschen und beides in winzige Würfelchen schneiden. Die Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken. Die Kartoffeln abgießen, in einer Schüssel mit den anderen Zutaten für die Füllung vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse kalt stellen.
  3. Inzwischen den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Für die Köfte die Milch lauwarm erhitzen. Die Brötchen in feine Scheiben schneiden, mit der Milch übergießen und ca. 10 Min. einweichen lassen.
  4. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Kräuter waschen, trocken schütteln und die Blättchen hacken. Koriander und Kreuzkümmel in einer Pfanne ohne Fett ca. 2 Min. anrösten und im Mörser zerstoßen.
  5. Alle Zutaten für die Köfte in einer Schüssel mit den Händen verkneten und die Masse zu golfballgroßen Kugeln formen. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Köfte darin portionsweise 6 Min. von allen Seiten anbraten, aus der Pfanne nehmen und in einer Auflaufform im Backofen (Mitte) in ca. 15 Min. fertig garen.
  6. Die Köfte halbieren und etwas abkühlen lassen. Den Koriander für die Garnitur waschen, trocken schütteln und die Blättchen grob hacken. Auf die Köfte-Unterseiten jeweils etwas von der Füllung geben, die Deckel daraufsetzen und alles mit Koriander garnieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kommentare zum Rezept

Eigentlich wollte ich vegetarische Köfte

aus Zucchini braten. Doch bei mir müssen nur "Spreewald-Gürkchen" irgendwo im Rezept stehen und ich bin hin und weg. Ein typisches Gericht aus Kindertagen (Frikadellen mit Kartoffelsalat) ... um so vieles schöner angerichtet.
Login