Homepage Rezepte Krautsalat mit geräuchertem Speck

Zutaten

3 EL neutrales Öl (z. B. Sonnenblumenöl)
5 EL Kräuter- oder Weißweinessig

Rezept Krautsalat mit geräuchertem Speck

Ein Muss zum Grillen, zum Schweinebraten oder zum Gyros.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
320 kcal
mittel
Portionsgröße

FÜR 4 PORTIONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PORTIONEN

Zubereitung

  1. Die Zutaten abwiegen und bereitstellen.
  2. Den Weißkohl putzen, also alle äußeren welken Blätter abtrennen, das Strunkende abschneiden.
  3. Den Kohlkopf durch den Strunk vierteln und quer in sehr feine Streifen hobeln – am besten geht das mit einem speziellen Krauthobel. Oder die Viertel mit einem großen scharfen Messer in möglichst dünne Scheiben schneiden, sodass feine Streifen entstehen.
  4. Die Kohlstreifen in eine große Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer und Kümmel kräftig würzen. Kohl mit den Händen ca. 1 Min. sanft, aber bestimmt drücken oder leicht kneten – nicht zu fest, die Kohlstreifen sollen nicht zerbrechen. Dabei wird der Kohl leicht »glasig« und schön geschmeidig und er entfaltet sein Aroma.
  5. Die Speckscheiben quer in dünne Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen, halbieren und ebenfalls in dünne Streifen schneiden.
  6. In einem kleinen Topf 1 EL Öl erhitzen. Darin die Speck- und Zwiebelstreifen abgedeckt bei mittlerer Hitze in 5 Min. glasig dünsten. Gegen Ende dürfen Speck und Zwiebeln ein bisschen Farbe annehmen.
  7. Die Speck-Zwiebel-Mischung mit dem Essig ablöschen und kurz einkochen lassen. Dann heiß über das Kraut schütten und untermischen. Den Salat abdecken und mind. 30 Min. ziehen lassen.
  8. Nach Belieben den Dill abbrausen und trocken schütteln, die Spitzen abzupfen und grob hacken. Restliches Öl und eventuell den Dill unter den Salat mischen, abschmecken.
  9. Den Krautsalat auf Teller oder in kleine Schüsseln geben und servieren. Sehr gut schmecken dazu Schweinebraten mit Kruste, Chickenwings, Spareribs oder Fischfrikadellen.

Schneidet man dünne Speckscheiben in Streifen, kleben diese dann oft zusammen. Abhilfe: Die Speckscheiben nebeneinander auf einen großen Teller legen und 10 Min. in das Tiefkühlfach stellen. So werden sie schön »stabil« und lassen sich bestens klein schneiden. 

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

16 knackige Rotkohlsalat-Rezepte

16 knackige Rotkohlsalat-Rezepte

Räuchern

Räuchern

Oktoberfest

Oktoberfest

Login