Rezept Kressesuppe mit Gänseblümchen

Dazu passen geröstete Weissbrot-Croûtons oder fein geschnittene Scheiben einer rohen Forelle, die Sie zum Schluss in die heisse Suppe einlegen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Mein Himmel auf Erden
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 245 kcal

Zutaten

1
Lorbeerblatt
40 g
40 g
1,5 l Geflügelbrühe
200 ml
trockener Weißwein
2
Pimentkörner
1
100 g
Gänseblümchen

Zubereitung

  1. 1.

    Die Kresse waschen und trocken tupfen. Blätter und feine Stiele abzupfen. In einem Topf reichlich Salzwasser aufkochen und Blätter und Stiele darin in ca. 3-4 Min. blanchieren, kalt abschrecken, in einem Sieb abtropfen lassen und vorsichtig ausdrücken. Mit einem Mixstab fein pürieren und kalt stellen.

  2. 2.

    Die Zwiebelhälfte schälen und mit dem Lorbeerblatt und den Gewürznelken spicken.

  3. 3.

    In einem Topf die kalte Butter schmelzen, Mehl einstreuen und mit einem Schneebesen glatt rühren. Die kalte Geflügelbrühe und den Weißwein portionsweise und unter Rühren zugießen, dabei langsam aufkochen. Die gespickte Zwiebelhälfte und die 2 Pimentkörner einlegen. Anschließend bei geringer Hitze offen ca. 30 Min. köcheln.

  4. 4.

    Die Suppe durch ein feines Sieb in einen anderen Topf gießen, aufkochen und mit Salz würzen. Eigelb und saure Sahne mit einem Schneebesen in einer kleinen Schüssel verquirlen.

  1. 5.

    Die pürierte Kresse in die Suppe einrühren, kurz bei geringer Hitze köcheln lassen, den Topf vom Herd ziehen und die Suppe mit dem Mixstab aufschäumen. Dann die Eigelbmasse und die Butter unterrühren und erneut schaumig aufschlagen. Mit Zitronensaft und Pfeffer abschmecken. Die Suppe sofort servieren und mit Gänseblümchen und Kresseblättchen dekorieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

KochTeufel
Klein und fein

Sehr Lecker und dazu Günstig und schnell zubereitet .

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login