Homepage Rezepte Kürbisbrötchen ohne Hefe

Rezept Kürbisbrötchen ohne Hefe

Einfaches Backrezept für Anfänger - der Teig muss nicht mal gehen. Also ran an die Brötchen!

Rezeptinfos

60 bis 90 min
160 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 8 Stück

Zubereitung

  1. Das Kürbisfruchtfleisch in ca. 1 cm große Würfel schneiden und diese in etwas Salzwasser in 10-12 Min. weich kochen, dann das Wasser abgießen. Die Kürbisstücke sofort mit einem Kartoffelstampfer oder einer Gabel fein und glatt zerdrücken und auf einem Teller abkühlen lassen.
  2. Ein Backblech in den Backofen (2. Schiene von unten) schieben und eine ofenfeste Schale mit Wasser auf den Ofenboden stellen. Den Ofen auf 230° (Ober-/ Unterhitze) vorheizen.
  3. Beide Mehlsorten, Kürbiskerne, 1 ½ TL Salz und Backpulver in einer Schüssel mischen. Kürbismus, Öl, Essig und 80 ml Wasser dazugeben und alles mit den Knethaken des Handrührgeräts oder in der Küchenmaschine zu einem ziemlich klebrigen Teig verrühren, bei Bedarf noch 1-2 EL Wasser zusätzlich hinzufügen.
  4. Einen Bogen Backpapier bereitlegen. Den Teig auf der stark bemehlten Arbeitsfläche in acht Stücke teilen. Jedes Teigstück mit leicht bemehlten Händen zu einem runden Brötchen rollen, diese auf das Backpapier setzen und leicht flach drücken.
  5. Die Brötchen mit dem Backpapier auf das heiße Blech ziehen, dieses dafür am besten kurz aus dem Ofen nehmen. Die Brötchen 30 Min. backen, dann die Schale mit dem Wasser aus dem Ofen entfernen und die Brötchen in ca. 10 Min. goldbraun fertig backen. Vom Blech nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Muss nicht gehen

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

36 Brote ohne Mehl

36 Brote ohne Mehl

Rezepte für schnelle Brote

Rezepte für schnelle Brote

Resteverwertung: Altes Brot verarbeiten

Resteverwertung: Altes Brot verarbeiten