Homepage Rezepte Lemon-Tarte-Muffins

Zutaten

250 g Mehl
2 TL Backpulver
3 Eier
280 g Zucker
5 EL Milch
4 EL Lemon Curd
12 Papierförmchen oder Butter fürs Blech

Rezept Lemon-Tarte-Muffins

Ein Hingucker sind sie alle mal und wenn man reinbeißt, ist es um einen geschehen - herrlich cremig, zitronig und nussig schmecken die Lemon-Tarte-Muffins.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
355 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 12 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 12 Stück

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° vorheizen. Muffinblech mit Papierförmchen auslegen oder die Mulden fetten. Zitronen heiß waschen und abtrocknen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Mehl, Mandeln, Backpulver und Zitronenschale mischen. Eier trennen, Eigelbe beiseitestellen, Eiweiße mit 1 Prise Salz steif schlagen. Dabei nach und nach 100 g Zucker dazurieseln lassen und alles zu einer weiß glänzenden Baisermasse aufschlagen.
  2. Die Butter in Stücken mit den Schneebesen des Handrührgeräts cremig rühren, dabei den übrigen Zucker nach und nach dazugeben. Eigelbe nach einander gründlich unterrühren. Dann Frischkäse, Milch und Zitronensaft dazugeben. Zuletzt die Mehlmischung mit einem Löffel zügig unterrühren.
  3. Den Teig in die Förmchen geben und die Muffins im Ofen (Mitte) ca. 25 Min. backen. Baisermasse in einen Spritzbeutel füllen. Muffins herausnehmen, die Ofentemperatur auf 250° erhöhen. Die Baisermasse ringsum auf die Muffins spritzen, die Muffins weitere 3 - 4 Min. backen, bis das Baiser leicht bräunt. Herausnehmen, kurz abkühlen lassen und aus den Mulden lösen. Lemon Curd glatt rühren und jeweils etwas Curd in die Baiserringe füllen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Hübsches Geschenk

...schnell gemacht, im Geschmack schön zitronig und vor allen Dingen locker.

Als Topping

nahm ich meinen Limetten Curd, der wunderbar darauf schmeckte. Aber selbst zu frischem Quark auf einem Brioche oder Brötchen ist er ein Genuss.

Login