Homepage Rezepte Linguine mit Feigen in pfeffriger Roquefortcreme

Rezept Linguine mit Feigen in pfeffriger Roquefortcreme

Eine feurige Pasta für ein aromatisches Menü!

Rezeptinfos

unter 30 min
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Für die Nudeln reichlich Wasser aufkochen, dann salzen. Nudeln darin nach Packungsangabe knapp bissfest kochen.
  2. Inzwischen die Zwiebel schälen und sehr fein würfeln. Den Schnittlauch waschen und trocken schütteln. Einige Halme für die Deko beiseitelegen, den Rest in feine Röllchen schneiden. Die Feigen halbieren und in dünne Spalten schneiden.
  3. 1 TL Butter in einem Topf erhitzen. Zwiebel darin bei kleiner Hitze glasig dünsten. 1 Schuss Weißwein und die Sahne dazugießen und bei großer Hitze leicht cremig einkochen lassen. Roquefort zerbröseln und mit einem Schneebesen unter die Sahne rühren. Sauce erneut aufkochen, Zitronenschale und Schnittlauch untermischen und alles mit Salz und reichlich Pfeffer abschmecken.
  4. Die Nudeln in ein Sieb abgießen und sofort mit der Roquefortsauce vermischen. Zugedeckt etwas ziehen lassen. Inzwischen in einer kleinen Pfanne die restliche Butter mit dem Puderzucker erhitzen. Restlichen Weißwein dazugeben. Feigen in der Pfanne karamellisieren lassen, unter die Nudeln mischen. Pasta mit Schnittlauch garniert servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login