Rezept Mango-Charlotte

Bei dieser raffinierten, sommerlichen Biskuitkuppel werden Ihre Gäste staunen! Eine leichte, fruchtig-cremige Alternative zu einem Tiramisu.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 1 SCHÜSSEL VON 3 L INHALT (14 STÜCK)
Schwierigkeitsgrad
schwer
Buch
Backen Low Fat
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 235 kcal

Zutaten

4
200 g
150 g
Himbeerkonfitüre
12 Blatt
weiße Gelatine
500 g
125 g
Zucker zum Stürzen

Zubereitung

  1. 1.

    Ofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Eier trennen, Eigelbe mit 2 EL heißem Wasser und 80 g Zucker schaumig schlagen. Eiweiße und 20 g Zucker steif schlagen, auf die Eigelbe geben. Mehl darüber sieben, untermischen. Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen. Im Ofen (Mitte) 12-15 Min. backen.

  2. 2.

    Biskuit auf ein mit Zucker bestreutes Küchenhandtuch stürzen. Backpapier mit kaltem Wasser bestreichen und ablösen. Biskuit mit Konfitüre bestreichen und von der Längsseite her eng aufrollen.

  3. 3.

    Gelatine einweichen. Mangos schälen, das Fruchtfleisch vom Kern schneiden. 200 g Fruchtfleisch würfeln, beiseite stellen. Restliches Fruchtfleisch (ca. 450 g) mit Limettensaft pürieren. Mangopüree erwärmen, Gelatine tropfnass zugeben und auflösen. Quark mit restlichem Zucker, Mangowürfeln und Mango-Gelatine-Mischung verrühren. Die Masse kalt stellen, bis sie zu gelieren beginnt.

  4. 4.

    Die Biskuitrolle in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Schüssel mit Folie auskleiden. Biskuitscheiben dicht an dicht hineinlegen (einige beiseite legen). Sahne steif schlagen, unter die Creme heben. Die Creme in die Schüssel geben, glatt streichen, mit restlichen Biskuitscheiben belegen. Mindestens 4 Std. kalt stellen. Auf eine Platte stürzen, Folie abziehen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

KleineKöchin
Überraschungsdessert

Diese Charlotte war der Renner auf meiner letzten Geburtstagsfeier! Sie ist einfach zu machen, und schmeckt himmlisch- sommerfrisch!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login