Rezept Marseiller Bohnentopf

Gern serviert man auf einer Party um Mitternacht noch eine herzhafte Suppe. Der Marseiller Bohnetopf ist wie geschaffen dafür.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
4
Kommentare
(12)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
20 Minuten sind genug
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 365 kcal

Zutaten

2 EL
1 kleine Dose
1/4 l
¼ l Gemüsebrühe
2 Handvoll
2 EL
Aceto balsamico
1 TL
Harissa (Chilipaste)

Zubereitung

  1. 1.

    Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Den Zucchino putzen, waschen, längs halbieren und in feine Scheiben schneiden. Das Öl in einem Topf erhitzen, alles Gemüse darin bei mittlerer Hitze unter Rühren 3-4 Min. braten.

  2. 2.

    Beide Bohnensorten zusammen in ein Sieb abgießen, kurz kalt abspülen und abtropfen lassen. Bohnen mit Dosentomaten in den Topf geben. Die Tomaten mit einer Gabel grob zerkleinern.

  3. 3.

    Die Brühe angießen. 1 Handvoll Basilikum in feine Streifen schneiden, mit Essig und Harissa zum Gemüse geben. Alles mit Salz, Pfeffer und Thymian kräftig würzen und bei mittlerer Hitze 6-8 Min. kochen lassen.

  4. 4.

    Den Bohnentopf mit Salz und Pfeffer nochmals abschmecken. Mit den restlichen Basilikumblättchen bestreuen und servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(12)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

einfach - lecker - frisch und schnell + preiswert

Super tolles Rezept. Vor allem auch wenn man die Zutaten und Zeit berücksichtigt. Alles binnen 20-30 Minuten gemacht und wunderbar gespeist mit Pfiff. Einfach klasse Rezept - gehört bei mir nun mit zu den Favouriten.Ich war im nachhinein so begeistert und habe spasseshalber mal die Kosten überschlagen (mache ich sonst nicht ;-). Das ganze hat um die 4€ gekostet - unschlagbar

Küchenschreck
Richtig gut und lecker....

Das verspricht wirklich einen mitternächtlichen, optischen und geschmacklichen Hochgenuß. Wie "maselsib" richtig schreibt - schnell zubereitet und zusätzlich auch noch sehr preiswert. Ein wichtiger Vorteil kann auch sein, daß man fast alles im Hause hat.

Hammer

Der war richtig lecker und bei so einem kalten nassen wetter einfach perfekt :-) ging schnell und leicht :-)

kertigun
Auch für Kinder

Statt immer nur Nudeln mit Tomatensauce habe ich mal dieses Rezept ausprobiert. Mein Kleiner liebt seitdem weiße Bohnen, was eine nette Erweiterung seines Speiseplans ist.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login