Homepage Rezepte Mozzarella-Carpaccio

Rezept Mozzarella-Carpaccio

Die fruchtig-frische Salsa krönt das zarte Carpaccio aus aromatischer Mozzarella. Am besten Büffelmozzarella verwenden.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
380 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Den Mozzarella abtropfen lassen, trocken tupfen und auf einem Teller ca. 1 Std. in das Tiefkühlfach stellen. Paprikaschote nach Belieben dünn schälen, halbieren, entkernen, waschen und in sehr kleine Würfel schneiden. Die Gurke schälen, längs halbieren, mit einem Teelöffel entkernen und ebenfalls klein würfeln.
  2. Die Chilischoten längs halbieren, entkernen, waschen und sehr fein hacken. Die Ananas schälen, den Strunk und die dunklen Augen entfernen, das Fruchtfleisch sehr klein würfeln. Koriandergrün waschen, trocken tupfen und mit den zarten Stielen hacken.
  3. Paprikaschote, Gurke, Chilis, Ananas und Koriandergrün mischen, mit Salz würzen und mit Essig abschmecken. Salsa mindestens 30 Min. kalt stellen.
  4. Den gefrorenen Mozzarella in sehr dünne Scheiben schneiden und auf zwei Teller verteilen. Sobald er antaut, etwas salzen und pfeffern. Die Salsa darüberlöffeln.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

ganz schön pfiffig

Gut, ich habe mich nicht an alle Vorgaben gehalten. Jetzt im Sommer kaufe ich doch keine Ananas (davon abgesehen wäre die auch nicht reif), also nahm ich Aprikosen. Natürlich habe ich auch mehr Salsa gemacht.

Aber Büffelmozzarella ist dafür glatt zu schade. Der Geschmack geht unter, da könnt Ihr auch Gummi-Mozzarella nehmen. Mein Mann dachte glatt, es seien Eier unter der Salsa.

Dann war das wohl nicht so toll ?

Ich wollte es morgen mal Ananas versuchen.

Anzeige
Anzeige
Login