Rezept Italienischer Brotsalat

Line

Ein Klassiker aus Italien mit Rucola, Tomaten und Oliven. Er eignet sich gut zum Mitnehmen zum Picknick oder ins Büro.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
99 federleichte vegetarische Genussrezepte
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 300 kcal

Zutaten

200 g
1 1/2 EL
Sherryessig
2 TL
Dijonsenf
2 1/2 EL
70 g
Ciabatta (oder Roggenbrot)
2 Stiele
1/2 TL
50 g
Kapernäpfel
20 g
schwarze Oliven ohne Stein

Zubereitung

  1. 1.

    Die Paprikaschote nach Belieben mit dem Sparschäler dünn schälen, vierteln, entkernen und waschen. Die Viertel quer in dünne Streifen schneiden. Die Gurke schälen, längs halbieren und mit einem Teelöffel entkernen. Die Hälften in dünne Scheiben schneiden oder hobeln und etwas salzen. Die Zwiebel schälen, halbieren und in sehr dünne Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken.

  2. 2.

    Für das Dressing den Essig mit dem Senf, Salz und Pfeffer verrühren, dann 2 EL Öl nach und nach unterschlagen. Das Dressing mit den Paprikastreifen, Gurkenscheiben, Zwiebelstreifen und dem Knoblauch mischen und zugedeckt ziehen lassen.

  3. 3.

    Das Brot in mundgerechte Würfel schneiden und in einer Pfanne ohne Fett unter Rühren goldgelb rösten. Die Brotwürfel herausnehmen und beiseitestellen. Den Rucola verlesen, putzen, waschen und trocken schleudern. Das Basilikum waschen und trocken tupfen. Rucola und Basilikum zerpfücken.

  4. 4.

    Die Tomaten waschen und trocken tupfen. Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen, die Tomaten darin 3-4 Min. braten, bis sie leicht gebräunt sind und aufplatzen. Mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen. Die Tomaten zum Salat geben. Den Bratsatz mit 2 EL Wasser ablöschen. Mit Brotwürfeln, Rucola und Basilikum unter den Salat mischen. Die Kapernäpfel waschen und trocken tupfen und mit den Oliven über den Salat streuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

GruenerBrombaer
Highlight: kurz angebratene Tomaten

Die Tomaten unbedingt, wie im Rezept angegeben, anbraten und nicht roh zum Salat geben. Das macht den besonderen Geschmack.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login