Homepage Rezepte Mürbeteig-Plätzchen

Zutaten

325 g Puderzucker
1 Ei
2 Eigelb
350 g Mehl
Ausstechformen (z.B. Schneeflocke groß und klein, Eule)
bunte und silbrige Zuckerperlen

Rezept Mürbeteig-Plätzchen

A star is born: Mürbeteig lässt sich vielfältig formen und spielt in Santas Backstube eine Hauptrolle!

Rezeptinfos

mehr als 90 min
mittel

Für ca. 57 Stück (11 Eulen, 21 große und 25 kleine Schneeflocken)

Zutaten

Portionsgröße: Für ca. 57 Stück (11 Eulen, 21 große und 25 kleine Schneeflocken)

Zubereitung

  1. Die Zitrone heiß waschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben. Butter, 125 g Puderzucker, Zitronenschale, Ei und Eigelbe mit den Quirlen des Handrührgeräts glatt rühren. Mit dem Mehl auf die Arbeitsfläche häufen und alles rasch zu einem Mürbeteig kneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 1 Std. kühl stellen.
  2. Den Backofen auf 180° vorheizen. Das Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen. Mit den Ausstechformen winterliche Motive ausstechen und auf das Blech legen. Im Ofen (Mitte) ca. 12 Min. backen. Die Plätzchen herausnehmen, mit dem Backpapier vom Blech ziehen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  3. Für die Glasur den restlichen Puderzucker mit dem Zitronensaft und 2 - 3 EL lauwarmem Wasser und zu einem dickflüssigen Zuckerguss verrühren. Die Plätzchen gleichmäßig mit der Glasur bestreichen und mit Zuckerperlen verzieren.

Probieren Sie unser Mürbeteig Rezept aus dem GU Kochbuch "Glutenfrei genießen". Anstatt mit glutenfreiem Mehl kann es natürlich auch mit jedem anderen glatten Mehl gebacken werden ohne an Geschmack oder Konsistenz einbüßen zu müssen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login